Beruhigung

Übung zu „Beruhigung“

Stille – Schweigen – Ruhe – Friede

Das alles sind Begriffe, welche für mich unmittelbar zum Thema Beruhigung dazu gehören.

Komm zur Ruhe
indem Du einige Male tief einatmest
kurz die Luft anhältst
und wieder tief ausatmest
vielleicht noch stoßweise nachträglich aus atmest
damit wirklich alle verbrauchte Luft
wieder Deine Lungen verlässt
auch jetzt kurz die Luft anhalten
bevor Du wieder tief einatmest.

Wenn Du dies einige Minuten praktizierst
wirst Du merken
wie bei jedem Ausatmen
auch die Unruhe
hinaus fließt.

Du kannst auch alle Muskeln anspannen
während Du nach dem Einatmen die Luft anhältst
und die Muskeln wieder locker lassen
wenn Du wieder aus atmest
auch dies mehrere Male.

© Ceteem® = ChrisTina Maywald
Auszug aus meinem Buch
Ceteem®-Ener-Qi
49 Mandalas mit meditativen Texten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s