LL – Kapitel 14 => Neuigkeiten

14-neuigkeitenDer dritte Tag im Himmelreich beginnt für das Libellchen wieder mit Sonnenstrahlen auf der Nasenspitze. Wahnsinn sie war erst 3 Tage hier und doch hatte sie schon soviel über sich selbst gelernt, dass sie das Gefühl hatte, schon wochenlang hier zu leben. Sie fühlte sich gut, wenn auch ein wenig erschöpft. Doch sie war auf jeden Fall neugierig was heute wieder alles auf sie zukommen würde. Sie schwang die Beine aus dem Bett und hüpfte fröhlich ins Badezimmer.

Eine halbe Stunde später war sie frisch geduscht und voller Tatendrang. Sie verließ ihr Zimmer und hüpfte die Wendelrampe hinunter. Unten angekommen umarmte sie Pandora und drückte ihr einen dicken Schmatz auf den Stengel. Dann ging sie ins Esszimmer in der Hoffnung, ein Frühstück vorzufinden. Und sie hatte Glück. MagdaLena war gerade dabei den Tisch zu decken. „Einen wunderschönen guten Morgen“ das Libellchen fühlte sich herrlich. „Guten Morgen! Du bist aber gut gelaunt. Hattest einen netten Traum?“ „Keine Ahnung, kann mich nicht erinnern, aber ich bin gut gelaunt aufgewacht.“ „Gut so! Behalte dir das Gefühl.“

Das Libellchen half MagdaLena beim Tisch decken und dann gönnten sich die zwei ein ausgiebiges Frühstück. Als sie fertig waren eröffnete ihr MagdaLena „Ich hab eine gute und eine schlechte Nachricht für dich.“ „Okay, die schlechte zuerst.“ Das Libellchen war gespannt was jetzt wieder kam. „Also ich hab mir deine Großeltern angeschaut und beide haben sowohl das Emotional- als auch das Wurzelzentrum definiert.“

Dazu fiel dem Libellchen echt nix mehr ein. Die negativsten Menschen die sie kannte, hatten sie nicht nur groß gezogen, sondern ihr auch noch ihre negativen Gefühle und den eigenen Druck mit auf den Weg gegeben! „Und was ist die gute Nachricht?“ „Na du weißt jetzt, dass nicht alles von dir selbst kommt, und somit kannst du ihnen alles negative das du von ihnen angenommen hast und auch den Druck den sie dir gemacht haben, getrost zurückgeben.“ „Und wie mach ich das?“ das Libellchen war geschockt. Sie hatte sich nicht nur selbst unnötig fertig gemacht, sondern hatte auch noch einiges von ihrer Verwandtschaft mitbekommen.

„Stell dir einfach vor du packst alles was nicht dir gehört in ein Päckchen und dann stell dir vor wie du es deinen Großeltern überreichst.“ „Okay“ das Libellchen war schon wieder am zweifeln. Andererseits hilft es nicht, schaden kann es sicher nicht, wenn sie probiert sich das vorzustellen.

„Ich habe aber noch eine positive Nachricht für dich. Du hast die Generatorkraft definiert. Das heißt, dass du in dir eine Kraft hast, die immer dann einspringt, wenn alles droht zuviel zu werden. Du hast sicher schon öfter in deinem Leben gemerkt, dass Menschen total überrascht sind, wie viel du immer schaffst. Wie du ganz nebenbei Dinge erledigst, wo andere Menschen nur staunen können, weil sie sich damit total überfordert fühlen.“

„Ja das stimmt schon. Vor allem im Job, waren meine Kollegen oft überrascht wie viel ich oft gleichzeitig erledige. Aber ich denk mir da nichts weiter dabei, ich mach halt einfach. Aber andere sehen das oft als besondere Leistung.“ „Genau das ist dein Generator. Du nennst sehr viel Kraft dein eigen. Du musst nur aufpassen, dass du sie nicht für das falsche verschwendest.“

„Wie kann ich Kraft den verschwenden?“ „Nicht jeder Mensch nennt so viel Kraft sein eigen. Und Menschen die selbst nicht soviel Kraft haben, naschen bei dir mit. Du kannst deine Kraft mit anderen Menschen teilen, es kann aber auch sein, dass Menschen deine Kraft anzapfen, wo dir das gar nicht bewusst ist. Und wenn das so ist, dann kann es schon sein, dass du dich dann trotz Generator irgendwann total erschöpft und ausgepowert fühlst. Ich denke fürs erste hast du jetzt erstmal wieder genug zum Nachdenken. Lass das erstmal sacken und wenn du willst, können wir später da noch weiter drüber sprechen.“

Das war echt eine gute Idee. Das Libellchen musste das alles erst mal verarbeiten

© Libellchen, 2011

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s