Vertrauen

Gedanken zu „Vertrauen“

Eingehüllt in die liebevolle Geborgenheit unseres Daseins können wir darauf vertrauen, dass uns immer mehr als genug gegeben wird, wenn wir darum bitten.

Nicht jeder hat in der heutigen Zeit noch dieses ursprüngliche und allumfassende Urvertrauen, aber wir könne es wieder kennen und schätzen lernen.

Es erfordert einiger Übung, aber die Mühe lohnt sich. Und es kann auch durchaus Spaß machen, dieses Urvertrauen wieder zu finden.

Vertrauen umhüllt uns wie ein schützender Mantel, wie eine mit goldenen Fäden liebevoll bestickte Samtroben.

Vertrauen ist wie ein Umhang aus Geborgenheit und Sicherheit, kombiniert mit einer Prise bedingungsloser Liebe, serviert auf einem Tablett voll romantischer Gefühle.

Vertrauen ist ein Akt des Fallenlassens, verbunden mit der Gewissheit, dass jemand da ist, der einen auffängt.

© Ceteem® = ChrisTina Maywald
Auszug aus meinem Buch
Ceteem®-Ener-Qi
49 Mandalas mit meditativen Texten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s