OnlineShop planen und erstellen

Heute möchte ich dir mal zeigen, wie ich den OnlineShop geplant und angelegt habe. Ja, hier in diesen Blog geht es nicht nur um Werbung für mich und meine Produkte – sondern auch um Information, wie ich manche Dinge mache 😉

Vorweg ==> hier geht es zum Ceteem® OnlineShop

Als ich mit der Idee schwanger ging, mir wieder den Handelsgewerbeschein zu lösen und nicht nur meine Bücher, sondern auch die Restexemplare meines LetztEx – und noch einiges andere darüber zu verkaufen – schaute ich mir einige kostenlose und kostengünstige Shops im Internet an.

Letztendlich entschied ich mich dann für die kostenpflichtige Variante meines Hosters – weil den kannte ich schon von früher – und ich kann ziemlich viel selbst machen. Nein, er ist nochlange nicht perfekt – aber die ersten Sachen sind schon drinnen.

Die Optik läßt noch zu wünschen übrig, aber mir ist mal wichtig, dass man meine Bücher schon mal online kaufen kaufen kann – und dass die von Fritz Maywald schon vorbereitet sind, wenn ich dann per 1.7.19 neu durchstarte.

Da ich schon mal in einem unselbständigen Job auch einen Shop plante – und dann drauf kam, dass für andere meine Art der Umsetzung nicht unbedingt nachvollziehbar war – möchte ich hier und jetzt mal ein paar Überlegungen an die Hand geben wie man sowas planen kann.

Also zuerst überlegte ich, welche großen Überbegriffe wichtig sind = Produktgruppen

danach, ob ich die jeweils nochmal unterteilen möchte – z.B. die Bücher dann auch noch in Autoren – und bei HDM nach Art der Dienstleistung – also Sitzungen und Workshops / Vorträge:

und pro Autor nach Verlag, in welchem die Bücher erschienen sind:

und letztendlich dann auch noch die einzelnen Bücher mit Preis und Lagerstand:

 

Erst danach gings an die Umsetzung, dass ich sie wirklich im OnlineShop anlege.

Warum nicht einfach mit Artikelnummern bei 1 anfangen und automatisch hochzählen lassen?

Weil dann nachträglich nichts mehr dazu kommen könnte – bzw. es sich eben nicht automatisch richtig positionieren würde. Bei Fritz Maywald wird nicht mehr viel kommen, gibt noch 2 Bücher, wo er als Mitautor dran beteiligt war, aber da bin ich noch nicht sicher, ob ich beide rein tun werde.

Bei mir kommen ganz sicher noch einige Dinge dazu – und sobald das jetzt mal so weit steht – schau ich, was von den anderen Autoren vom Verlag Edition Zaunreiter noch da ist – dann gibts da ev. noch weitere AutorInnen.

Es war auch Absicht, dass ich mit den Büchern und den eBooks mit 1 und 2 begonnen habe – und mit meinen Dienstleistungen von 9 runter – weil auch da dazwischen dann noch Spielraum für Ergänzungen ist.

Was ich auf jeden Fall auch plane, ist eine Art BücherFlohmarkt, wo ich dann die ganzen Bücher reinstellen werde, die von LetztEx und meinem Vater noch bei mir rum liegen – aber dazu muss zuerst noch einiges in Haus und Garten gemacht werden, bis ich da dann alles fotografiere und eingebe – ist ne Arbeit für eingeschneite Wintertage 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s