Umgang mit Kritik

Aus gegebenem Anlass *lach*

Ich hab ja in den letzten Tagen das eBook über die Basics der Arbeit mit der Human Design Matrix endlich fertig gemacht. Und auch gleich ein paar Bilder gemacht, von denen ich eins davon dann auf die LandingPage stellen werde, mit der man das eBook kostenlos anfordern kann.

Und ich hab eine Seite auf Facebook über die Arbeit mit der Human Design Matrix – wo ich auch die Fotos rein gestellt habe mit der Bitte:

Welches der nachstehenden Bilder würde dich am ehesten ansprechen, dir das kostenlose eBook – welches in absehbarer Zeit fertig sein wird – zu bestellen?

Woow = super
Herzchen = spitze
Dauen hoch = ja, gut

Einfach die ReAktion zu den einzelnen Bilder, die am ehesten zutrifft – wenn dir eins gar nicht gefällt kannst auch den bösen oder traurigen Smiley kommentieren

Das sind die Bilder, die ich letzte Nacht gebastelt habe – weil ich dieses Tool auch einfach grenz.genial finde – es hat richtig viel Spaß gemacht – und eins davon kommt dann auf die LandingPage, mit der man das eBook anfordern kann.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und dann kamen innerhalb kürzester Zeit 2 Kommentare:

Alle schlecht, sorry 😐

um es kurz zu machen: hä?

Und ich erinnerte mich wieder mal an Katls Worte in Bezug darauf, dass unsere Arbeit kritisiert wird – also keine konstruktive Kritik, die uns wirklich weiter bringt – sondern einfach so hingekotzte Kommentare, um sich selbst wichtig zu machen.

Ich versuchs mal, mit meinen Worten zu schreiben:

  • Wer sagt das?
  • Wer ist die Person, die das sagt?
  • Wie ist dessen wirtschaftliche Situation?
  • Was qualifiziert diese Person dazu, deine Handlungen zu beurteilen?
  • Wie erfolgreich hat diese Person schon das geschafft, von dem sie dir abrät?

Und wenn das öfter passiert, dann sollten wir uns fragen, was das mit uns zu tun hat – was in uns behindert uns – von innen raus – in unserem Tun und Handeln?

Diese Fragen sind auch gut dazu geeignet, um sich nicht von den eigenen Zielen abbringen zu lassen in Bezug auf Business.

Auch hier – wie in allen anderen Situationen des alltäglichen Lebens – wenn ich mich selbst liebe – und auch davon überzeugt bin von dem, was ich mache – dann werden mich Kritiken nicht länger aus der Bahn werfen 😉

Gilt natürlich auch für dich – wenn du magst 😉

Da kommt mir noch eine Aussage in den Sinn:

Du bist das Produkt der 5 Menschen, mit denen du zusammen bist

Das hatte mich damals schon sehr zum Nachdenken angeregt, als ich das zum ersten Mal gehört hatte – die 5 Menschen, mit denen ich am häufigsten zusammen bin – wooow – das musste ich damals erst verdauen.

Aber im Endeffekt stimmt es voll und ganz. Solange ich als Trainerin in AMS Schulungen tätig war, ging es mir wesentlich schlechter als jetzt. Und auch, als ich dann Standortkoordinatorin war – war „mein Team“ die Menschen, mit denen ich am häufigsten – und längsten – zusammen war.

Jetzt ziehe ich mir täglich LiveVideos und Webinare rein – von Menschen, die schon das erreicht haben, wo ich hin möchte – oder, die mich auf meinen Weg dort hin unterstütze – mit ihren Wissen – mit ihren Tipps – und meine LebensQualität ist ganz anders, als wie noch vor einem Jahr.

Du musst es mir nicht glauben – aber schau selbst mal hin

  • mit wem bist du am häufigsten zusammen?
  • mit wem verbringst du deine Freizeit?
  • ziehen dich diese Peronen runter – oder machen sie dich stark und zuversichtlich?

Und wenn du in einem förderlichen Umfeld unterwegs bist – und trotzdem kritisiert wirst – oder jemand meint, dass du das nicht schaffen wirst, was du vor hast – dann erinnere dich an die obigen Fragen.

Vielleicht noch etwas zur Relativierung – ich hab auch mal zu einem Teilnehmer gesagt – „Bist du sicher, dass du das tun willst?“ – und er ist zornentbrannt aufs Amt gefahren und hat sich beschwert, dass ich seine Träume zerstören würde.

Das war eine andere Geschichte – der wollte wirklich nichts tun – und suchte ständig im Außen nach Schuldigen, um auch weiterhin nichts tun zu müssen.

Aber – wenn du von irgendwas überzeugt bist – wenn du etwa machen willst – dann lass dirs nicht von irgendwen ausreden – schon gar nicht von jemanden, der bisher selbst nichts nachweislich erfolgreiches auf die Beine gestellt hat.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s