Zwischen den Zeilen

Es gibt immer wieder Menschen, die stolz darauf sind, dass sie zwischen den Zeilen lesen können – oder es tun – oder was auch immer.

Ich bin stolz darauf, dass ich das nicht tue – weil wenn jemand zwischen den Zeilen liest – anstatt darauf zu hören, was das Gegenüber sagt – dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass man nur sein Eigenes drüber stülpt wesentlich höher, als wirklich zu zu hören.

Ja – ich kann zuhören – und mit denken – und auch das verstehen, was mein Gegenüber sagt – weil ich bin – gemäß der Human Design Matrix – wie ich es nennen – „oben ohne“ – mehr darüber findest du in meinem Blog zum Thema:

==> hier klicken

Es gab mal eine mir eigentlich gut bekannte Person, die sich rühmte, für alle Probleme anderer Menschen eine entsprechende Lösung zu haben. Nach dem 3. oder 4. Mal, wo ich bei den Beratungen dabei war, wurde es mir so richtig bewusst – es ging nur um die Lösungen – nicht um die Probleme der anderen Menschen.

Diese Person hörte einfach nicht zu – schnappte Wortfetzen auf – und stülpte sofort die eigene Lösung drüber. Es passierte dann einige Male, dass ich mich einmischte, damit die Selbstbeweihräucherung nicht all zu lange dauerte – und die Menschen echte Unterstützung bekamen.

Ich brauche auch nicht – zwischen den Zeilen – lesen – oder hören – weil – siehe vorstehend – ich bin sowieso – „oben ohne“ – ich bin offen für die Anliegen anderer Menschen – und ich habe auch ein offenes EmotionalZentrum – ich spüre auch, was und wie mein Gegenüber fühlt.

Mir war es auch schon oft selbst passiert, dass wer glaubte, zwischen meinen Zeilen lesen zu müssen – und zu kennen – und mir dann Dinge unterstellte, die nie und nimmer zutrafen. Ja, ich bin auch sehr selbstkritisch – d.h. wenn ich sage, das trifft nicht zu, dann ist es auch so.

Und wenn mir dann wer unterstellen muss – und mag – und tut – dass ich andere Absichten haben könnte – dann sagt das eigentlich nur etwas über die Person aus, die angeblich so toll – zwischen den Zeilen – lesen kann.

Meine Erfahrung der letzten Jahr(zehnt)e – je lauter jemand immer und immer wieder förmlich raus schreien muss, wie toll sie/er doch sei – desto weniger Substanz steckt da meist dahinter.  Ist wie immer und überall – je mehr Marketing nötig ist, desto weniger Substanz im Angebot.

Oder – anders gesagt – oftmals mehr Schein als Sein.

Was hat das Ganze jetzt aber mit mir zu tun?

Ich komme immer wieder zu dem Schluss, dass ich möglicherweise einfach zu wenig „schreie“ – der Großteil der Menschheit will belogen werden – läuft den am lautesten schreienden Rattenfängern hinterher – und wundert sich dann, wenn sich in ihrem Leben nicht wirklich was ändert.

Weil viele der heutigen „Coaches“ und „BeraterInnen“ einfach nur das nachplappern, was andere predigen – ohne es selbst jemals wirklich gemacht zu haben. Ist wie im Network Marketing – einer macht was – gibt vor, wie es funktioniert – und Tausende machen es nach – natürlich mit weit weniger Erfolg – weil nicht jeder Mensch gleich ist – und auch nicht gleich tickt.

Ja – man muss sich spezialisieren und positionieren – mein/e TraumkundIn ist jemand, die/der nicht der Herde hinterher läuft, sondern selbst fähig ist zu denken – und auch das wirklich um zu setzen und durch zu führen, was sie wirklich wollen.

Ich will nicht mit Schafen arbeiten, die ihrem Schäfer hinterher trotten – sondern mit jenen, die wirklich etwas bewirken und verändern wollen.

Es gibt noch einen Spruch in der heutigen Coachingszene – dass man allein nicht erfolgreich werden kann – dass man einen Coach – oder eine/n BeraterIn – oder eine/n MentorIn – braucht, um wirklich erfolg-&-reich zu werden.

Ich glaube noch immer daran, dass man es auch selbst schaffen kann – und ich werde es auch beweisen – mit jene Menschen, die mir ähnlich sind – die einen starken Willen haben – oder eine starke Motivation – und die auch die Disziplin aufbringen, selbst etwas auf die Beine zu stellen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s