EnergETHIKerin

Seit 2.7.2019 habe ich wieder den Gewerbeschein

Hilfestellung zur Erreichung einer körperlichen bzw. energetischen Ausgewogenheit

  • mittels der Methode von Dr. Bach,
  • mittels Biofeedback oder Bioresonanz,
  • mittels Auswahl von Farben, Düften, Lichtquellen, Aromastoffen, Edelsteinen, Musik,
  • unter Anwendung kinesiologischer Methoden,
  • mittels Interpretation der Aura,
  • mittels Magnetfeldanwendung,
  • durch sanfte Berührung des Körpers bzw. gezieltes Auflegen der Hände an bestimmten Körperstellen,
  • mittels Cranio Sacral Balancing,
  • durch Berücksichtigung bioenergetischer, geobiologischer, elektrobiologischer, baubiologischer und geomantischer Gesichtspunkte,
  • durch Berücksichtigung der Auswirkungen der energetischen Geometrie und Lichtphysik, mittels Feng Shui, Zen, Vastu bzw. anderer lebensraumrelevanter Aspekte verschiedener Epochen und Kulturen,
  • mittels Numerologie,
  • mittels Wassersuche sowie radiästhetischen Untersuchungen mit Rute, Pendel etc,
  • mittels Wahrnehmung raumenergetischer Phänomene mit und ohne Geräteunterstützung,
  • durch Berücksichtigung von Planetenkonstellationen und lunaren Energien

Nein, ich be.nutze natürlich nicht all die angeführten Methoden – sondern vorab nur die roten – aber mir wurde bei der Gewerbeanmeldung empfohlen, einfach alles drin zu lassen, falls ich später noch was dazu nehmen wolle, müsste ich dann keinen neuen Gewerbeschein lösen – guter Tipp.

Es gibt bei der WKO auch die Möglichkeit einer Art Zertifizierung – und ich werde morgen mal den 1. Teil beantragen – weil dazu braucht man u.a. einen seit 3 Monaten aufrechten Gewerbeschein – was morgen der Fall ist.

Im Zuge der Vorbereitung für diese Zertifizierung habe ich mich auch intensiver mit dem 3-Stufen Modell beschäftigt – und ich muss sagen – es fasziniert mich nachhaltig – weil dadurch wurde ich in dem, was ich vorhabe – noch zusätzlich bestätigt.

Hier mal vorab, unter anderem, ein kurzer Überblick über dieses Modell:

Nein, das für mich Faszinierende ist nicht in diesem Video zu finden, sondern in einem der Webinare, die ich mir im Vorfeld reingezogen habe – und daher ziehe ich auch das durch.

Ich war ja schon einmal als Energetikerin selbständig – damals verzweifelte ich fast an der Ignoranz mancher KollegInnen – weil viele von ihnen auf der Sonne & Wonne & Waschtrog – Welle schwammen – und irgendwie alles unstrukturiert und chaotisch wirkte.

Diesmal ist es anders – und ich habe mich auch gefreut, dass der, der damals für mich der Einzige war, zu dem ich Vertrauen hatte – jetzt einer der Verantwortlichen in dieser unserer Fachgruppe ist 😉

Wie auch immer – für mich ist – mehr denn je – die Moral und Ethik wichtig. Und auch, wenn ich mit meiner Vorstellung davon alleine dastehe – ich lebe nach meinen Prinzipien – und meinen recht hohen Vorstellungen davon, wofür ich verantwortlich bin – vor allem auch, wenn ich energetisch arbeite.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s