Geburtstagsrede

Ich schreib ja grad mein eBook über – MindFuck oder MindSet? – und hab da spontan beschlossen, 2 Arbeitsblätter zur Verfügung zu stellen – und wenn ich schon dabei bin, dann mach ich auch nen BlogBeitrag draus.

Voila:

Stell dir vor – dein nächster runder Geburtstag – große Feier – alle kommen, die eingeladen sind – und es gibt 4 oder 5 Menschen, die eine kurze und prägnante Rede halten – über dich und dein Leben – also so überhaupt – nicht nur, was du bisher schon erreicht hast – sondern über alles, was du in nächster Zeit noch schaffen wirst.

Versetze dich in die jeweiligen Personen hinein – und gehe wirklich davon aus, dass sie sagen, wie sie dich sehen – nicht, wie du gesehen werden willst – sondern, wie sie dich sehen – aus ihren Augen – mit ihrem Herzen – womit auch immer.

Ich hab 2 Arbeitsblätter vorbereitet – eines für 4 Personen – und eines für 5 Personen – beginnen wir mit

4 Personen

Stell dir vor, zu deinem nächsten runden Geburtstag – oder zum 60er – oder zum 80er – machst du eine große Feier und lädst alle Menschen ein, die dir wichtig sind. 4 davon halten eine Rede. Stell dir vor, was sie über dich sagen – und schreibe dir dann die Essenz dessen, was sie gesagt haben, in dein

ArbeitsBlatt für 4 Personen

  • Du schreibst in den äußeren Bereichen die Essenz der jeweiligen Rede hinein, entweder ganze Sätze oder Stichworte.
  • Danach nimmst du jeweils 3 Begriffe heraus und schreibst sie in den inneren Kreis
  • Abschließend vergleichst du die Wörter in den Kreisen, ob dich alle gleich sehen, oder da ev. ganz gravierende Unterschiede zu erkennen sind.

Und jetzt die Übung mit

5 Personen

Eigentlich ist sie gleich wie vorher, nur diesmal eben verwende das

ArbeitsBlatt für 5 Personen

  • Die Essenz der Reden schreibt du in die äußeren Bereiche, wo sie zugeordnet sind – diesmal im Uhrzeigersinn
  • danach die jeweils 3 Stichwörter dort hin, wo die jeweiligen Zahlen stehen
  • hier kannst du abschließend noch eine letzte Essenz heraus nehmen

bevor du überlegst, ob das für dich ok ist, wie dich andere Menschen sehen.

Warum 5 Personen?

Weil es vielfach erwiesen und bestätigt wurde, dass jeder Mensch ein Durchschnitt der 5 Menschen ist, mit denen sie/er sich umgibt.

Wenn du also die Übung mit den 5 Menschen machst, von denen du glaubst, dass sie für dich am Wichtigsten sind, könntest du ev. noch zusätzliche Überraschungen erleben 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s