Mangel

Ich hatte gestern auf Facebook gepostet

und es wurde automatisch darauf geschlossen, dass ich im Mangel stecke.

Mein Anlass zu diesem Posting war, dass ich aktuell eben ständig höre und lese, dass irgendwer die/der beste SpeakerIn aller Zeiten werden will. Und ja, Facebook lenkt meinen Fokus auf dieses Thema – und ich komm mit dem Löschen grad nicht nach 😉

Mal ganz im Ernst – hat es wirklich mit Mangeldenken meinerseits zu tun, wenn ich mir Gedanken darüber machen, was wäre, wenn alle nur mehr Reden woll(t)en – und niemand mehr richtig arbeitet? Ich gestehe, hat mit meinen eigenen Vorstellungen von Moral und Ethik zu tun – auch Arbeitsmoral.

Ja, ich kenne ein paar, die gut sind – von denen ich auch überzeugt bin, dass sie gute SpeakerInnen sind – oder noch werden können – und vor allem auch, die was zu sagen haben – aber der Großteil derer, die das sagen, haben keinerlei fundierten Background, der sie dazu befähigen könnte, über irgend etwas zu reden oder zu schreiben.

Nein, ich habe keine Ambition, die beste Speakerin aller Zeiten zu werden – weil ich ganz genau weiß, dass ich nicht dazu geboren wurde 😉 Ich schreibe gerne – und ich weiß auch, worüber ich schreibe. Weil, wenn ichs nicht weiß, tu ichs auch nicht – also darüber schreiben.

Wobei mir aber sehr wohl auch bewusst ist, dass ich mir noch immer zu viele Gedanken darüber mache, dass so viele Menschen auf die manipulative Propaganda einiger weniger – bzw. immer mehr werdender – herein fallen. Nein, ich hab schon lange kein Rettersyndrom mehr – aber mich interessiert noch immer, wie Mensch tickt – und dazu gehört für mich auch, mir darüber Gedanken zu machen, was wäre, wenn jetzt alle nur mehr reden wollen würden?

Nicht, dass es nicht eh schon viele gibt, die das tun – mit mehr – oder auch meist weniger Erfolg – mich fasziniert allerdings auch die Selbstüberschätzung so mancher Menschen.

Ja, auch das weiß ich, dass ich selbst zu oft zu tief staple – aber ich geh erst raus mit meinen Ideen, wenn ich selbst davon überzeugt bin – und auch das fundierte und nachweisliche Wissen über die Thematik habe, mit der ich starte.

Ich muss immer wieder an die denken, die auf der einen Seite zugeben, dass sie ihr Leben absolut nicht auf die Reihe bekommen – nachweislich von Hartz IV leben – oder nicht mal das, weil sie es nicht mal auf die Reihe bekommen, die benötigten Unterlagen fürs Amt bereit zu stellen – und auf der anderen Seite anderen Menschen sagen wollen, was sie zu tun hätten. oder jene, die einersetis ständig rum labern, wie scheiße doch die Welt sei – und andererseits behaupten, die ÜberDrüberTollen MindSetCoaches und Mentoren zu sein.

Solche dinge tun mir fast körperlich weh.

Sorry, wenn ich das so schreibe – aber das sollte man spätestens nach der Pflichtschule kapiert haben, dass das auf Dauer nicht gut gehen kann. Ja, für jede und jeden ist genug da – aber da bin ich zu realistisch, als dass ich glauben könnte, dass, wenn alle nur mehr ihr Wolkenkuckucksheim streicheln, irgendwas weiter gehen könnte auf dieser unserer Erde.

Wenn das Mangeldenken ist – dann sei es so – ich empfinde es als rationalen Verstand, der fest stellt, dass es auf Dauer – so – nicht funktionieren kann und wird. Ist wie damals, als der arbeitssuchend gemeldete Typ zu einem arbeitenden Menschen meinte – „Selbst schuld, dass du in die Nachtschicht musst, warum gehst nicht in die Arbeitslose, dann würd es dir viel besser gehen“.

Ja – ich sehe das große Ganze – und ich möchte – und werde – auch weiterhin meinen Teil dazu beitragen, dass es gut weiter geht – Mangel hin oder her – ein letztes Quentchen Realismus sollte auf jeden Fall noch übrig bleiben dürfen 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s