Ich und mein ……

Ja – sorry – muss sein – tut förmlich körperlich weh.

Naja, zu meiner Zeit wurde uns das schon von frühesten Kindesbeinen an eingetrichtert – und in dem Fall finde ich es auch voll in Ordnung – wenn schon, denn schon => mein …. und ich <=

Gehört einfach zum guten Ton, sich selbst nicht an erster Stelle zu nennen – bzw., die, die es tun, sind allein schon daran zu erkennen – als was auch immer – darüber möchte ich mich hier jetzt nicht intensiver drüber auslassen 😉

Ich habs grad gelesen – von einem, der sich selbst als einfühlsamer Coach und Begleiter bezeichnet – und – „ich und meine Frau“ – und mir krampfen sich die Zehennägel hoch und ich krieg Panikattacken.

Achja – hatte ich schon mal erwähnt, dass dies eine besonere Gabe ist – von mir – dass ich oftmals an einem Statement – oder daran, wie mir jemand begegnet – Unstimmigkeiten feststellen kann. Früher wars eben einfach so – und ich habe nicht weiter drauf geachtet – aber in letzter Zeit hab ichs immer wieder und immer öfter gemerkt – und seither schau ich auch gezielter drauf.

Kleine Worte oder Gesten, die nicht zum Rest passen – die nicht zu dem passen, was mir diese Person „verkaufen“ möchte – also verkaufen auch im Sinne – wie sie/er sich darstellen möchte, das aber noch nicht wirklich inhalliert hat 😉

Darum sind mir auch so viele der selbsternannten Gurus – in welchen Bereichen auch immer – so ein Greuel – weil sie alle nicht echt sind – sie wollen etwas darstellen, was sie nicht mal annähernd ausfüllen können – sind ein billiger Abklatsch von irgendwen – oder irgendwas – und können ihre Herkunft – oder ihren tatsächlichen Status – eben einfach nicht ganz verleugnen – er bricht immer wieder durch – ich und mein ……

Achja – was mir übrigens auch noch zu gefallen ist, ist ein Blogbeitrag und eine eMail Workshop darüber, dass Scanner – bzw. HSP – oftmals narzisstische Personen anziehen – weil ihnen die eben das andere Extrem ihrer eigenen Veranlagung spiegeln – und letztendlich viele Gemeinsamkeiten haben.

Ich kam aus dem Staunen nicht heraus – aber gleichzeitig wurde mir mal wieder so richtig bewusst – warum ich immer genau die Männer hatte – und auch brauchte – die ich hatte.

Nein, es waren keine präpotenten MachoA….L….. – es waren einfach Menschen mit NPS = narzisstischer PersönlichkeitsStörung 🙂

Beitragsbild von Vitabello auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s