Unterschiede, die einen Unterschied machen ;-)

Seit 15.5. dürfen in Österreich die Restaurants wieder öffnen – mit gewissen Auflagen – hier nur einige dieser:

  • Man sollte reservieren, damit die Plätze geplant werden können
  • Die Gäste müssen zu den Tischen begleitet werden
  • Die Lokale sind mit NasenMundSchutz zu betreten – und auch am Weg zur Toilette ist dieser zu tragen
  • Es müssen Desinfektionsmittel vorhanden sein, bzw. nach jedem Besuch gelüftet und desinfiziert werden
  • Es muss ein gewisser Abstand eingehalten werden, sofern nicht irgendwelche (Plexiglas)TennWände vorhanden sind

Keine Ahnung, was sonst noch nötig ist – das waren die Dinge, die mir aufgefallen sind – und was mich absolut faszinierte, wie die einzelnen Betreiber damit umgehen – jetzt auch in Bezug auf grundsätzlicher LebensEinstellung – zum Beispiel den EntWicklungsStufen nach Clare W. Graves.

Über meine 3 wichtigsten Wege in Bezug auf Restaurant hatte ich im anderen Blog geschrieben

Genuss pur

hier möchte ich über die Qualität des Essens hinaus – und der Wichtigkeit für mich, dass ich wieder Essen gehen kann – noch auf etwas Anderes eingehen:

Also ich hab in allen 3 VergleichsFällen reserviert gehabt, weil, wenn ich Essen gehen will, will ich auch entsprechenden Platz bekommen 😉

Es gibt Lokale, wo man auf die Distanz begrüßt und der entsprechend reservierte Platz zugewiesen wird – es gibt Lokale, wo man sich, wenn (nachmittags) nicht viel los ist, hinsetzen kann, wo auch immer frau sitzen möchte – und es gibt auch jene, wo es ganz streng gehandhabt wird – wie bei einer Rezeption eines Hotels, wo man sich quasi „anmelden“ muss und dann den Schlüssel bekommt – bwz. eben zum Tisch gebracht wird.

Bei zweien war auch überhaupt nur Gartenbetrieb – weil es dabei wahrscheinlich auch einfacher ist mit dem Einhalten der Auflagen – beim dritten hats geregnet, da sass ich drinnen, war aber am Nachmittag und war nicht wirklich viel los – bzw. beim zweiten Besuch dort saß ich auch im Garten – und es war auch diesmal fast so wie früher 😉

Es gibt Lokale, wo der Tisch nach den Gästen desinfiziert wird – es gibt welche, wo auch die Sessellehnen und die Sitzfläche nach jedem Wechsel desinfiziert werden.

Und vom Essen selbst – es gibt Lokale, welche aktuell nur eine verkleinerte Speisekarte anbieten – und auch nur beschränkte Öffnungszeiten – also am Nachmittag zu, obwohl immer durchgehend war – vor Corona. Ich befürchte, dass dadurch eines meiner ehemaligen LieblingsLokale aus dieser Begrifflichkeit raus fallen wird – weil, wenn ich im Garten was tu – und um 15 Uhr hungrig bin – warte ich sicher nicht bis 17 Uhr, bis ich was zu Essen bekomme – sondern fahr eben in Zukunft einfach in die andere Richtung.

Witzig, dass viele GastronomInnen den LockDown und die entgangenen Verluste beklagen – und sich bemühen, jetzt mit noch gesteigerterer Aufmerksamkeit die bislang zufriedenen KundInnen zu halten – und neue dazu zu gewinnen – und andere immer weniger ihres früher bekannten Services bieten.

Ich gestehe, es hat mich fasziniert – wie in den unterschiedlichen Lokalen mit den überall gleichen Auflagen umgegangen wird. Und auch hier gilt – ich werde mich von denen fern halten, die sich immer mehr von dem entfernen, was mir wichtig ist.

Ich für mich will Herzlichkeit und Kommunikation – wenn ich allein wohin Essen gehe – ich will mich auch mit den KellnerInnen unterhalten können – ist jetzt nicht anders wie früher – und wenn dann nur muffige und wortkarge Wesen rumwuseln, dann fühl ich mich dort – nicht mehr – wohl – schade eigentlich – wobei sich dann auch noch ein anderes Thema erledigt – hej – cool – kann ich wieder was abstreichen auf meiner To-Do-Liste für den Rest meines Lebens.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s