effektiv und effizient arbeiten

Cool – wieder ein elementares Aha Erlebnis von meiner einer

Letztens kam auf Facebook die Frage:

Zuerst hatte ich nicht viel darüber nach gedacht und einfach – nein – kommentiert – doch dann kam:

  • Sie: Heißt das du hast schon dein vollen Potenzial ausgeschöpft oder möchtest du einfach nicht effektiver arbeiten?
  • Ich: ich arbeite schon immer effektiv und effizient, darum kann ich mirs zwischendurch auch gut gehen lassen 😉
  • Sie: Aber es wäre doch noch schöner es sich einfach gut gehen zu lassen & dabei noch voller Energie zu sein, oder?
  • Ich: wennst meinst – viel Spaß dabei

Ich fand es spannend, dass aus meinen – NEIN – darauf geschlossen wurde, dass ich nicht effektiv arbeiten möchte – und dass ich keine Energie hätte. Ja – klar – jede/r schließt von sich auf alle  anderen Menschen. Und eigentlich ist sie Ernährungsberaterin und will einfach nur ihr Angebot verkaufen – ein einfaches – NEIN – kanns da nicht geben – nicht für eine/n richtige/n KeilerIn, die unbedingt verkaufen MUSS.

Wußte ich zu Beginn nicht, aber nach der letzten Frage hab ich mir dann ihr Profil angeschaut – und es war klar, worum es ging.

Ich möchte hier und jetzt auf

Konzentrationsstörungen und abfallende Leistungen

eingehen.

Meiner Meinung nach ist es egal, welches der beiden Themen es ist – auf Dauer diese Zeichen des Körpers zu ignorieren – oder zu übergehen – womit auch immer – seien es NahrungsErgänzungsMittel – oder gesteigerter KaffeeGenuß – oder sonstige Tricks – zehren auf Dauer und kosten letztendlich mehr Ressourcen, als wenn man den Tag um diese Leistungsabfälle herum plant.

Ja, ich weiß, wovon ich schreibe – ich habe jahr(zehnt)elang Raubbau mit meinem Körper getrieben – und es hat sich letztendlich heftig gerächt. Und dabei ist es jetzt auch egal, ob man zu wenig – oder zu viel Bewegung macht – zeig mir einen gesunden LeistungsSportler – oder eine gesunde LeistungsSportlerin – also ich persönlich kenne niemanden, die/der auch noch im hohen Alter dann wirklich fit und gesund ist.

Und dann natürlich auch noch auf

effektiv und effizient

Ich zitiere dazu Wikipedia:

Effektiv arbeiten bedeutet, so zu arbeiten, dass ein angestrebtes Ergebnis erreicht wird.

Effizient arbeiten bedeutet, so zu arbeiten, dass erzieltes Ergebnis und eingesetzte Mittel in einem möglichst günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis stehen und der Nutzen dabei größer ist als die Kosten.

Früher hatte ich immer gesagt, ich bin ne faule Hündin – und daher schaue ich immer, dass ich eben möglichst effektiv und effizient arbeite – konkret bedeutet das, dass ich mir zum Beispiel in Word eher formatvorlagen gemacht habe, als alles nachträglich formatieren zu müssen – oder auch Serienbriefe erstellt habe, wenn ein Brief an mehr als 5 Adressen ging.

Das ist auch für mich immer der Grund, den Dingen auf den Grund zu gehen – neue Programme zu lernen – war auch mit ein Hauptgrund, mir meinen Zugang zu Builderall zu leisten – weil ich dort einerseits alles in einer Hand habe – aber andererseits auch wieder neue Systeme kennen lernen kann.

Beitragsbild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s