Wird man als Macherin geboren?

oder – wird man zur Macherin geprägt?

Das war letztens eine Frage in einer der Gruppen, in denen ich mich rum treibe – und ich sage ganz klar – man wird dazu geboren – zumindest gemäß der Human Design Matrix gibt es einen Kanal, der genau so heißt – Macher.

Wenn jemand den hat, braucht sie/er gar nicht zu überlegen – oder zu ent.scheiden, dass mans sein will – man ist es einfach 😉

Wobei – nicht immer
Manche haben es Zeit ihres Lebens als Thema, weil sie es eben nicht ausleben wollen und/oder können.

Ansonsten kann man sich natürlich dazu ent.scheiden, endlich ins tun zu kommen – zu handeln – zu machen – für manche wirds trotzdem schwieriger werdern wie für andere – nämlich für jene, die von der Veranlagung her nicht wirklich dafür geschaffen sind – wie zum Beispiel die InitiatorInnen, ProjektorInnen und BetrachterInnen – die haben alle drei KEIN definiertes GeneratorZentrum – haben daher auch wesentlich weniger Kraft als die UmsetzerInnen und SpezialistInnen.

Und dann kommen wir mal wieder zu den Gurus in unterschiedlichen Bereichen – die dann flockig und locker behaupten – „Auch du kannst das“ – ja, klar, sie können es, die Gurus – weil sie die entsprechende Veranlagung haben – aber was tunt die, die die nicht so haben?

In die Ecke setzen und weinen?

Nein – müssen sie natürlich nicht – aber es sollte ihnen von Beginn an bewusst sein, dass es für sie eben mehr Überwindung und oder was auch immer kosten wird.

Ja – MindSet ist wichtig – aber nicht, wenn man dabei die eigene Veranlagung unberücksichtigt lässt – ich persönlich bin davon überzeugt, dass es nur die richtige Mischung bringt – also nochmals unabhängig von Marketing und jeglicher Strategien für was auch immer.

Ich bin ja auch in unterschiedlichen Scanner Gruppen und dabei wird mir immer klarer – dass es wenig Sinn macht, als Mensch mit mehreren Definitionsbereichen entsprechend der Human Design Matrix – sich von jemanden coachen zu lassen, die/der nur einen Definitionsbereich hat. Oder auch, Menschen mit vielen unbewussten Veranlagungen, die sich von jemanden coachen lassen, der (fast) alles bewusst hat.

Ich hab mir gestern mal wieder ein Video zur Human Design Matrix angeschaut – von jemanden mit einem Definitionsbereich – ja, sie hat es zwar nett erklärt, aber man merkte – als betroffene Person – schon, dass es nur blanke Theorie ist – von ihrer Seite.

Darum sage ich eben – ich arbeite mit Menschen, die sowohl mehrere Definitionsbereiche ihr eigen nennen – und die auch mehr unbewusste Definitionen – also zentrumstechnisch – haben – weil ich weiß genau, wovon die reden, wenn sie mir ihr Leid klagen.

Nein – ich coache nicht mehr – ich arbeite nur mehr energetisch – aber ich lasse selbstverständlich immer und überall meine Erfahrungen aus der Arbeit mit der Human Design Matrix einfliessen – aktuell gibt es ja auch ein

Summer Special

mit

  • Happy Hour
  • Family Hour
  • Business Talk

oder, anders gesagt

due Übersicht findest du ==> HIER

Beitragsbild von Clker-Free-Vector-Images auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s