Spuren im Schnee

Letztens gabs da son SpruchBild auf Facebook

und ich dachte spontan – darüber sollt ich einen eigenen BlogBeitrag schreiben – weil âuf mich passt es – und auch auf mein SchmuseMonster – wobei die sich im Garten tummelt – dort sollte eigentlcih niemand sonst ihre/seine Spuren hinterlassen – also ausser mir – aber sie ist immer schneller 😉

Wobei – warum hat mich der Spruch so fasziniert?

Weil er bei mir auch im Leben stimmt – ich hinterlasse gerne meine Fußabdrücke – nicht nur im Schnee – ich latsche nicht hinter jemandens Spuren – nicht nur nicht im Schnee – ich gehe gerne meine eigenen Weg – hab ich von meinem Vater geerbt.

Als Bergsteiger, der damals den Haramosh erstbestiegen hatte – hatte er seine Spuren hinterlassen – es gibt auch einen Film darüber – und im Prinzip läuft Alles, was ich jemals getan habe – darauf hinaus – ähnliche Spuren zu hinterlassen.

Das war der offizielle Trailer – ich hab jetzt auch noch den Film selbst gefunden auf YouTube

Ich bin nicht der Typ, der FelsWände hoch klettert – weder mit noch ohne entsprechende Ausrüstung – ich habs nicht so mit monatelangen Expeditionen in ferne Länder – ich bin lieber zu Hause – war ich schon immer – aber trotzdem hab ich schon einiges erreicht in meinem Leben – auch Dinge, die der Nachwelt erhalten bleiben werden – wie meine Bücher.

Es war immer der Traum meiens Vaters, Bücher zu schreiben – naja, das hat er zwar gemacht – aber es wurde nie eins veröffentlicht – und er war voll stolz auf mich, als ich mein erstes veröffentlichte – möglicherweise sogar mehr als ich – und er konnte es auch nicht wirklich zeigen.

Das hab ich auch von ihm geerbt, dieses, nicht laut genug rum zu prahlen, wie toll ich bin – wie sehr man mich zu bewundern hätte – und was ich nicht Alles könne. Tja – ich tus zwar – viel können – aber ich mag mich nicht verkaufen müssen um gesehen zu werden.

Daher blogge ich – in 4 unterschiedlichen Blogs – täglich – abwechselnd – damit die, die sich für eins meiner Themen interessieren – mich finden können. Und ich baue – nicht zum ersten Mal – an meinem virutellen Imperium.

Es gab schon einmal eins – damals – in meiner letzten Ehe – das hab ich danach gelöscht – weils einfach nicht mehr passte – es war nicht mehr rund, nachdem seine Teile weg gebrochen waren – und ich begann mit 50 Jahren eben nochmal von vorne.

Wobei das neue virtuelle Imperium baue ich, seit ich jetzt in Pension bin – seit 1.12.2019 – weil ich jetzt Zeit habe – und endlich wirklich nur mehr das tun muss und kann und darf, was mir wirklich Spaß macht – und mich auch befriedigt.

Aktuell ist es mein WorkShop, den ich in Form meines AdventRaunächteKalenders erstelle – und den ich dann in einen kostenpfichtigen umwandle – also bis inkl. Feiertag, 8.1.2020 kannst du noch mit einsteigen – in die kostenlose Version.

Die Teilnahme an dieser ist auch Voraussetzung dafür, bei der kostenpflichtigen als Affiliate aktiv werden zu können – von daher ist der AdventRaunächteKalender eine einmalige Gelegenheit, letztendlich kostenlos dafür frei geschalten zu werden.

Gestern gab es auf Facebook 2 Rückmeldungen, welche mich sehr gefreut haben:

das klingt ja nach nem großartigen Plan. Finde ich absolut super von der Idee und ich wünsche dir da maximale Erfolge 🤘💪🤘

und

Du macht das so toll. Dein Thema ist mega und du triffst da mal richtig den Nerv der Menschen. Freue mich das ich dich inspiriert habe. 🌺😘

In desem Sinne – wie schauen deine Spuren im Schnee aus?

Trittst du immer wieder in die FußStapfen anderer Menschen?

Oder kreierst du deinen eigenen Weg?

Es gibt so viele menschen da draussen, die zwar Spuren im Schnee stapfen – aber im leben irgendwelchen anderen hinter her jagen und eifern – die einfach nur eine billige Kopie von Jemanden werden wollen, die/der selbst vielleicht auch nicht mehr wert ist.

Ja – klar, ich werte schon wieder – ist so – ich steh dazu – tust du auch – aber stehst auch du dazu? Bist du dir dessen bewusst, was dich ausmacht? Wer du bist? Oder läufst du weiter einem Ideal hinterher, das dir irgendwer vorgibt, dass du so sein solltest?

Kreierst du schon deine eigenen Spuren in der Welt?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s