Alles neu – macht – das neue Jahr

Bei Human Design beginnt ja das neue Jahr nicht am 1.1. – sondern erst, wenn die Sonne in das Tor 41 eintritt – was heuer genau am 21.1.2021 um 19:49:50 Uhr war – und es war voll witzig – weil kurz nach Mitternacht bekam ich endlich meinen EinkommensSteuerBescheid für 2019.

Ich stellte fest, dass ich irgendwie doch seit Wochen leichtes Bauchweh hatte, ob ich viel nachzahlen würde müssen – und wurde angenehm überrascht – und das, nachdem man mir im Vorjahr bei einem Anruf mit teilte, dass all jene, bei denen es voraussichtich größere Nachzahlungen gibt, noch nicht erledigt seien.

Das heißt, am 22.1.2021 um 0 Uhr irgendwas fiel mal wieder eine Last von meinen Schultern – und ich merkte, dass diese Ungewissheit schon an meinen Nerven gezehrt hatte. Bisher hatte ich die EinkommensSteuerErklärung immer zwischen März und Juni abgegeben – und maximal 2 bis 3 Wochen später kam der Bescheid – da konnte ich mich dann danach richten – und neue finanzielle Pläne schmieden.

2020 hatte ich die Erklärung für 2019 bereits im März abgegeben – dann kam die Krise – und ich konnte nicht vorberechnen lassen, weil irgendwelche Unterlagen von den Versicherungen fehlten – ich hatte ja erst im Januar und Februar 2019 meine Abfertigungen ausbezahlt bekommen, von daher wusste ich nicht, wie sich das auswirken würde.

Jetzt weiß ich, meine Schätzung war richtig – und es ist alles glimpflich verlaufen – jetzt brauch ich nicht mehr weiter sparen, jetzt weiß ich, was Sache ist – und im März mach ich die EinkommensSteuerErklärung für 2020 – und da dürfte dann Alles wieder so funktionieren wie sonst auch – also mit sofortiger Berechnung.

Von daher – ich bin erleichtert – irgendwie hat es mich jetzt an damals erinnert, als ich den Kredit umstellen wollte – und mir meine Betreuerin das ausgeredet hatte – und nach 2 Jahren machte ichs trotzdem – und es war eine riesengroße Erleichterung.

Ein Rest von Stress ist wieder weg – und ich merke es auch an meinem neuen Schwung – was Altes ist endlich abgeschlossen – und ich blicke frohen Mutes aufs neue Jahr.

Ausserdem hatte ich im andeen Blog letztens schon darüber geschrieben, dass ich – ganz „zu.fällig“ in einen WorkShop gestolpert war, der mir auch einige Aha-Erlebnisse brachte – einerseits in Bezug auf meine Arbeit mit der Human Design Matrix – weil ich da wirklich einen imensen Vorsprung vor manch anderen habe.

Andererseits auch in Bezug auf meine nächsten Schritte – weil ich hab mal wieder neu geplant – und werde mein HauptAugenmerk voll und ganz auf die bewusste Kommunikation mit dem UnBewussten legen – und diesen WorkShop als ersten fertig stellen – und auch entsprechend „launchen“ – mal sehen, ob es einen Unterschied macht, der einen Unterschied macht 😉

Also die ganzen Sachen in Bezug auf Human Design bleiben vorerst mal, wie sie sind – das Angebot hab ich ja überarbeitet und online gestellt – die Videos und BlogBeiträge bleiben wieterhin kostenlos online – und irgendwann wird es dann etwas intensiveres geben – oder vielleicht auch zwischendurch, der Anteil am AdventRaunächteKalender als MiniWorkshop um wenig Geld.

Auf jeden Fall ist mir jetzt bei dem WorkShop, wo ich dran teil nehme wieder mal so richtig bewusst geworden, dass ich echt einen grossen Vorteil mit meinem „oben ohne“ gemäß der Human Design Matrix habe – nicht nur, dass ich neue Dinge schneller verstehe – ich kann sie auch gut erklären, dass es fast alle verstehen.

Und ich überlege noch, wie ich das Ganze eher schreibend unters Volk bringe – weil ich bin nicht die begnatete Speakerin vor dem Herrn – da stellen mich die MG’s weit in den Schatten – wobei ich gegenüber einigen, die glauben, gut zu sein – noch immer punkten würde – aber sollte ich mich wirklich an Schwächeren orientieren?

Nö – ich glaub, ich werd jetzt mal die Archetypinnen zulassen, die bei dem Workshop raus kamen – weil ich weiß auch dabei bei jeder einzelnen, wovon ich spreche – wenn ich davon spreche – und ich plappere nicht nur was nach, was ich bei Weitem und noch lange nicht begriffen habe, worum es überhaupt geht.

Es wird in nächster Zeit auch unterschiedlichste andere Postings von mir geben – weil ich einige Dinge ausprobieren mag. Also ich werde weiterhin nicht mit dem Strom schwimmen – aber ich nehme mir auch jetzt das heraus, was für mich stimmig ist – und wenns auch nur die Farben sind – und die Bestätigung, dass mein Logo von den zukünftigen – „Magic Moments“ – eine echt geile Farbmischung hat, welches voll zu den Farben passt, die jetzt raus gekommen sind.

In diesem Sinne – das kannst dir schon merken – das wird in nächster Zeit noch öfter irgendwo auftauchen in Social Media Kanälen:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s