Du musst deine Komfortzone verlassen = Allheilmittel?

Obwohl viele Business Gurus unterschiedliche Strategien und Konzepte und Methoden anbieten – eines haben sie alle in der Hinterhand – die Aussage:

Wenn du erfolg-&-reich werden willst, musst du deine Komfortzone verlassen

Ja – stimmt schon – aber ich finde diese Aussage einfach nur mehr inflationär – weil sie ständig kommt – als alleiniges Alheilmittel gegen Alles und Jede/n.

Letztens erzählte jemand in einer der Gruppen, in denen ich mich auf Facebook rum treibe, dass sie sich jetzt 30 Tage lang dazu gezwungen hatte, Videos zu drehen – für Youtube und Lives in Facebook – und und und – und letztendlich erkannt hat, dass sie einfach lieber schreibt als sich vor die Kamera zu stellen.

Da mich das voll angesprochen hatte, hab ich dann auch die Kommentare gelesen – und klar kam dann gleich mal:

Könnte auch einfach sein, dass du noch nicht bereit bist, deine Komfortzone zu verlassen.

Was für mich wieder mal ein Grund war, darüber zu reflektieren, wie ich es sehe

Ja – stimmt – wenn ich die Überzeugung hätte, dass, wenn ich mindestens fünfstellig im Monat verdienen möchte, ich meine Komfortzone verlassen müsste, dann würde ich dem zustimmen.

Was bedeutet jetzt eigentlich Komfortzone?

Also für die, die es so inflationär verwenden bedeutet es, Alles, was nicht „funktioniert“ ist ein Festhalten an der eigenen Komfortzone – anders gesagt – man muss Dinge tun, die einem nicht entsprechen, um die gewünschten Umsätze und Gewinne erreichen zu können.

Das ist der Punkt, an dem ich mich frage – und jetzt auch dich – wenn du dich entscheiden müsstest zwischen deiner authentischen Kongruenz und der Höhe deiner Einnahmen – was wäre dir wichtiger?

Willst du weiterhin deine moralischen und ethischen Werte leben können – oder willst du unendlich viel Geld verdienen und dafür bewusst und willentlich dich selbst verleugnen?

Ja – genau darum gehts – und um nichts anderes – aus meiner Sicht.

Weil ich drehe auch fallweise Videos – werde vielleicht auch mal mehr produzieren – aber auch ich schreibe lieber – und gebe damit anderen Menschen einen Mehrwert. Für mich ist es wichtiger, ich selbst zu bleiben, als mich zu verbiegen und zu lügen und zu betrügen, damit mir mehr Menschen was abkaufen, was sie gar nicht brauchen.

Ja – auch ich habe eine NLP Ausbildung – aber ich hätte sie auch gar nicht gbraucht – ich hab – gemäß der Human Design Matrix – sowieso auch von Geburt an den sogenannten Manipulationskanal oder eben Verkaufskanal definiert – sprich, er steht mir immer und überall zur Vefügung – ohne langwieriges Auswendiglernen von irgendwelchen Prozessen oder Ritualen.

Und ich hab ihn jahrzehntelang unterdrückt, weil mir schon immer wichtiger war, mich am Morgen im Spiegel anschauen zu können, ohne mich dabei übergeben zu müssen, weil ich nur ein Konstrukt von Lügen bin.

Wobei es schon Situationen gab, wo ich mich und andere angelogen habe – jahrzehntelang – indem ich mich selbst zurück genommen habe – eben u.a diesen Kanal nicht zugelassen und ausgelebt hatte – weil mein Harmoniebedürfnis größer war als Jeder und Jedem zu sagen, was ich von ihnen halte.

Und ich hab mich in Beziheungen immer zurück genommen – mich in die zweite Reihe gestellt – obwohl mir auch bewusst war, dass ich problemlos auch vorne hätte stehen können – ja, auch das waren Lügen – keine bewussten – zumindest nicht zu dem Zeitpunkt – weil darauf kam ich erst Jahre später – nachdem ich es damals getan hatte.

Vielleicht ist es mir deshalb auch so wichtig, noch viel mehr Menschen wach zu rütteln und ihnen zu sagen – du musst dich zu nichts zwingen, um ein gückliches und zufriedenes Leben zu führen.

Kann aber sein, dass du dich zu Dingen zwingen musst – deine Komfrtzone verlassen musst – wenn du stinkreich werden möchtest und dir dein eigenes Seelenheil nicht wichtig genug ist, um das ab zu wägen.

Ich behaupte nicht, dass es zwingend so sein muss, dass „stinkreich“ mit ethischen und moralischen Wertevorstellungen nicht zusammen passen – was ich mich frage ist, ob deren oder dessen Werte dann mit meinen korrelieren und ich mit solchen menschen wirklich etwas zu tun haben möchte.

Ja, ich hab leicht reden – ich bin in Pension – ich MUSS nicht mehr – aber ich will – und ich tue – und ich hab schon immer gesagt, ich will mehr als genug zum schönen Leben haben – ich brauch nicht monatlich mindestens 5-stellig – mir genügt auch ansehnlich 4-stellig – bzw. arbeite ich aktiv so lange, bis sich meine Pension monatlich netto verdoppelt hat – nach Abzug aller nötigen Firmenausgaben, versteht sich 😉

Wobei – eigentlich ist es ja auch nur ein Glaubenssatz – nämlich der, dass du deine Komfotzone verlassen musst, um erfolg-&-reich werden zu können – und wenn du einigen der ganz großen MindSet Gurus folgst, dann muss es kein entweder/oder geben – sondern du kannst immer beides haben – nur bei der Komfortzone dürften sie drauf vergessen 😉

Nochmal Komfortzone – schon klar, wenn du ganzen Tag auf der Couch liegst und in die Glotze guckst, dann wirst du nicht reich und berühmt werden – aber der Weg, wie du das schaffst, was du schaffst, sollte immer auch zu dir passen – weil sonst kommt es gekünstelt und aufgesetzt rüber – und je weiter wir uns ent.wickeln – als die Menschheit an sich – desto wichtiger wird diese deine Kongruenz und Authentizität.

In diesem Sinne – du musst gar nichts – aber du solltest trotzdem wissen, was du tust – und wenn du was tust – warum du das tust – und was du damit erreichen möchtest.

Ok – Glotze aus – hoch von der Couch – und jetzt überleg dirmal, wie du in 5 oder 10 Jahren leben möchtest – schreibs dir zusammen – oder teile es uns auch in unserer Gruppe mit ==> hier geht’s lang <== gerne auch in einem Video oder gehe einfach live in der Gruppe, wenn dir das lieber ist 😉

Bild von photosforyou auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s