MentorInnen & Buddies & grundsätzlich was zu Coaches

Die sogenannte CoachingSzene ent.wickelt sich weiter – und bald fahren wieder Alle nach dem gleichen Konzept – bis dann igendwer nen neuen Trend initiiert 😉

Wobei – lass uns etwas zurück schauen – ich hab um die Jahrtausendwende meine NLP Aubildung gemacht – da gabs im Osten österreichs 2 „große“ Anbieter.

Das eine Zentrum fuhr das Konzept

  • kurzes Einführungswochenende
  • Intensivwoche mit Zulassungsgespräch
  • NLP Practitioner
  • NLP Master Practitioner
  • NLP Trainer
  • zusätzliche externe Aufstellungsarbeit

Das andere Institut hatte das Konzept

  • kurzes Einführungswochenende
  • NLP Practitioner
  • NLP Master Practitioner
  • NLP Trainer
  • eigene und gleichzeitige Ausbildung zur/m AufstellungsleiterIn

Ich hatte bei beiden Firmen jeweils das erste Wochenende gebucht und das war beim 1. Zentrum voll toll – ein Top Trainer und 20 Teilnehmer – eine überschaubare Menge – und er hatte es echt drauf.

Beim anderen Institut dann Massenabfertigung – der große Guru am Podest – und weit über 100 TeilnehmerInnen – ein paar Praktikanten wuselten rum und unterstützen uns „Neulinge“.

Nach den beiden Wochenenden war mir klar – ich geh zum ersten – das kam mir mehr entgegen – also die IntensivWoche gebucht – und rabumm – alles änderte sich – der Firmenchef selbst veranstaltete den Großteil des Trainings – und er lag so gar nicht auf meiner Welle.

Es gab dann auch noch einen Vorfall, der mit meinen Werten – und auch ethischen und moralischen Vorstellungen – überhaupt nicht korrelierte – und als ich zur Ausbildung zugelassen war, hackte ich es einfach ab – und machte meine Ausbildung beim anderen Institut.

Erinnert mich doch jetzt grad auch noch an andere Situationen:

Als ich Human Design kennen lernte, besuchte ich ein erstes Wochenende im klassischen Human Design System – lies mir auch 2 Readings von einem klassischen HD Analytiker machen – und buchte die erste Woche der echten Ausbildung – um danach zu einem anderen Insitut zu wechseln.

Doch auch schon Jahre zuvor gabs was Ähnliches – Reiki 1. Grad – bei einer Meisterin der Alliance – ich fühlte mich überhaupt nicht wohl in dieser Gruppe – hätte wahrscheinlich auch nicht weiter gemacht, wenn mir meine damalgie Freundin nicht in den Ohren gelegen wäre, dass sie weiter machen wolle – aber mit mir zusammen – also wechselte ich dann die Lehrerin- zu einer freien Reiki Meiserin/Lehrerin – und fühlte mich bei der dann auch wohl – und zog die Ausbildung auch durch.

Kommen wir zurück zum eigentlichen Thema 😉

Aber bleiben wir noch etwas in der Vergangenheit = Jahrtausendwende

Bei der NLP Ausbildung – und auch bei der zum/r AufstellungsleiterIn hatten wir Groupies – oder waren selbst welche – weil der Institutsleiter hatte das Konzept, dass Absolventen, die weiter machen wollten in der Ausbildung – bei dem Teil, den sie bereits absolviert hatten, eine gewisse Zeit assistieren mussten – natürlich gegen Bezahlung – um das Wissen zu festigen.

Achja – nicht, dass das wer falsch versteht – wenn ich assistierte, durfte ich dafür bezahlen – nicht, wir wurden dafür bezahlt, dass wir dem Intitutsleiter einen Teil seiner Arbeit abnahmen – wollt ich nur noch dazu geschrieben haben 😉

Ok – schwenken wir in die Gegenwart

Die großen Gurus im Hier und Jetzt – also nicht die, die mit ner handvoll TeilnehmerInnen glauben, jetzt wirklich die Welt bewegen zu können – sondern jene, die eben drei- oder vierstellige TeilnehemerInnenZahlen in ihren Online Seminaren verzeichnen – also zumindest in den kostenlosen.

Als sie begannen, machten es eigentlich alle noch selbst – dann kam der Trend, dass sich die TeilnehmerInnen Buddies suchen – oder SparringpartnerInnen, mit denen sie zwischendurch arbeiten – achja, früher in real nannte sich das bei uns Peergroups – also ja, gab es auch schon – und die mussten protokolliert werden und waren auch eine weitere Voraussetzung, um weiter machen zu dürfen.

Ok – Buddies – dann kamen die reinen VerkaufsProfis – die führten dann die MentorInnen ein – bei den VerkaufsProfis waren es reine Keiler, die dem Großteil der TeilnehmerInnen an nem kostenlosen Einführungskurs dann – manchmal auch mit Nachdruck – die Teilnahme an den bezahlten Events „schmackhaft“ machten – und großteils arbeiteten sie mit der Angst:

Du wirst es Alleine nicht schaffen

Niemand schafft es alleine, 5 oder 6-stellig im Monat zu verdienen

Du brauchst jemand Externen, der dir deine Fehler und Stolpersteine aufzeigt und

Dir ständig in den A….llerwertesten tritt, damit du auch dran bleibst

Zum letzten Punkt kommt noch ein eigener Beitrag.

Doch bleiben wir bei den „MentorInnen“ der so genannten Coaches – die kostenlos zur Verfügung gestellt werden – und nach dem Zufallsgenerator zugewiesen – macht sicher Sinn – weil sind ja auch alle Techniken für alle Menschen gleich.gültig 😉

Wobei ich ja auch schon mal geschrieben hatte, dass ich mir unter Coaching was anderes vorstelle, als dass hunderte Menschen in eine Schublade gesteckt werden – und da dann einfach Sauce – oder auch Einheitsbrei – drüber gegossen wird.

Ja – stimmt – jeder Mensch ist selbst verantworltich für das, was sie/er tut – oder auch nicht.

Allerdings auch diese so genannten Coaches – und auch die MentorInnen – bei solchen Massenveranstaltungen – egal, ob heute oder damals – wenn jemand lehrt, dass der Großteil der Menschheit nicht bereit – oder fähig – ist, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen – dann sollte diese Person auch wissen, dass der Großteil der Menschheit nicht bereit – oder fähig – ist, die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen – und dem entsprechend agieren.

Weißt du, was ich meine?

Wenn mir bewusst ist, dass die Meisten nicht selbst denken können und/oder wollen – und sich von den Medien Alles einreden lassen – dann liegt es in meiner Verantwortung, wenn ich diese Menschen zu etwas dränge, was nur mir einen Vorteil verschafft.

Ja – du kannst es auch schwarze Magie nennen – im Prinzip ist es das gleiche Prinzip.

Und daher für mich ein absolutes NoGo!

BeitragsBild von Stefan Keller auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s