Eigentlich könnte Alles ganz einfach sein …

… wenns nicht unnötig verkompliziert würde, um mehr detaillierteres und kostspieligeres InsiderWissen verkaufen zu können. Es geht um die Arbeit mit der Human Design Matrix. Ich bin da grad in einer Gruppe, die mir dabei hilft, das Alles noch einfacher zu strukturieren – durch die Art, wie die Fragen gestellt werden.

Achja – sagte ja Alisha letztens – UmsetzerInnen und SpezialistInnen arbeiten am Liebsten – und am Besten – indem sie auf Fragen antworten 😉

Aber noch etwas ist mir in den letzten Tagen aufgefallen – auch, wenn jemand behauptet, alles ganz einfach zu erklären, kann es durchaus sein, dass diese Person es unnötig aufbauscht und verkompliziert – warum auch immer – vielleicht, weil eben das eigene Denken so komplex und kompliziert ist – oder was es auch immer für Gründe dafür gibt.

Naja – ich habs wirklich gerne simpel – hab ich auch schon immer in meinen EDV-Trainings so gehalten – es sollten alle verstehen – von den Schulkindern bis zu den Senioren – wobei ich ja auch die ganze Bandbreite darin unterrichtet hatte – vom Sommercamp in St. Pölten für ca. Zehnjährige – bis zu echten Seniorenkursen, die über den Seniorenbund ausgeschrieben waren.

Heute kam eine Frage zum Energiestrom – und da wurde sich herum gewunden – und naja, man kann das nicht so allgemein sagen – und der einen wars mal erklärt worden, aber sie hat es sich nicht gemerkt – und ich sass da und dachte:

WTF?
Was soll daran jetzt kompliziert sein?

Die Energie in der KörperGrafik strömt immer von einem DruckZentrum zum KehlZentrum, weil sie sich ausdrücken will.
Punkt
Das wars auch schon 😉
Alles andere ist logisch ableitbar

Also, nur, wenn man nicht nur nachkaut, was andere vorkauen, sondern das Ding da oben auch zum Denken nutzt – und eben auch zum Verstehen dessen, was man da rein schüttet – im Laufe eines Tages – und/oder – eines Lebens = den Quatschi sinnvoll beschäftigt und nicht nur MindFuck produziert.

Und schwupp sind wir schon wieder dort

  • 80 % der Menschheit plappern irgendwelchen Bullshit nach, den irgendwer predigt
    und glauben noch immer den ganzen Schrott, der in den Medien transportiert wird
  • 3 % der Menschheit sind die, die ihr eigenes Ding predigen – und oftmals auch viel Wert auf jene legen, die ehrfürchtig an ihren Lippen hängen und ihre Predigten ungefiltert inhallieren und als Gesetz anerkennen.
  • 17 % der Menschheit sind des eigenständigen Denkens und Verstehens fähig
    und hinterfragen auch die Gurus, wenn ihnen irgend etwas nicht ganz koscher vorkommt

Ja, ich weiß – war ursprünglich als Motivation für den Kauf von Produkten und Dienstleistungen aufgeführt worden – aber in Hinsicht auf das ParetoPrinzip funktioniert es auch in diesem Fall.

Und deshalb liebe ich auch 64keys – wenn wir beim Beispiel Human Design bleiben.

  • 80 % = für mich fällt der Großteil der deutschsprachigen HD’ler, die nach dem klassischen Human Design System arbeiten – und auch darauf schwören – in diese 80 % – ein Guru hatte irgendwann einmal gesagt, dass das so und so ist – also ist das jetzt allgemeingültiges Gesetz – und alle, die etwas anderes behaupten sind Ketzer und müssen exkommuniziert werden.
  • 3 % = sind dann wieder die, die sich als einer der neuen Gurus etablieren (wollen) – teilweise auch mit unhinterfragtem Halbwissen brillieren – und letztendlich wieder jene bedienen, die selbst nicht mit.denken wollen, sondern eben ihrem Guru treu ergeben folgen wollen.
  • 17 % = sind die, die über den Tellerrand blicken und auch zulassen, dass Human Design nicht das allein glücklich und heil machende System im Universum ist – welches Menchen erklärt, wie Mensch tickt.

Ich nehme noch ein weiteres Beispiel = Reiki

  • 80 % der ReikiPraktizierenden schwören auf die Lehren der Reiki Aliance – und verdammen alle anderen, die wagen, aus der von einer Person aufgestellten Norm zu tanzen.
  • 3 % sind dann die, die – oftmals mit strengen Zügeln – ihre treu ergebenen Anhänger durch alle Schwierigkeiten deren Lebens führen und geleiten.
  • 17 % sind freie ReiliMeisterInnen und ReikiLehrerInnen, die auch mal über den Tellerrand hinaus schauen – und sich dessen bewusst sind, dass es in den Weiten des Universums mehr als eine seeligmachende Möglichkeit der energetischen Praxis gibt.

Jetzt kommt da aus meiner Sicht noch ein weiterer Aspekt hinzu = die jeweiligen EntWicklungsStufen nach Clare W. Graveshttps://ceteem.wordpress.com/category/entwicklungsstufen/ – und hier ziehe ich die in diesem Zusammenhang kolportierten Prozentsätze heran, obwohl die jetzt vom ParetoPrinzip abweichen – mir aber richtiger erscheinen:

  • 54 % der Menschheit hängen noch in einer der ersten vier Stufen fest und brauchen eine sie führende und leitende Hand, die ihnen genau sagt, was sie zu tun haben – dies entweder durch das heute so beliebte StoryTelling – oder auch durch konkrete Vorschriften und Pflichtenhefte.
  • 29 % sind möglicherweise schon über die Hörigkeit zu einem bestimmten System hinaus gewachsen – stecken aber noch fest in ihrem Streben, möglichst schnell möglichst viel Geld an zu häufen, um sich dadurch dann wieder besser fühlen zu können = typische Beweggründe für die orangefarbige Stufe.
    Siehe eventuell auch ==> Storytelling ist nur für orange
    • ich schrieb grad bewusst – möglicherweise – weil, wenn ich mir jetzt speziell so die Online Landschaft anschaue, würde ich sagen, dass es wirklich nur 3 % sind, die – aus deren eigener subjektiven Sicht auf das, was wirklich wichtig ist im Leben – speziell auch in ihrem Leben – tatsächlich erfolg-&-reich sind – der Rest tümpelt irgendwo in dem Sumpf rum, dass sie gerne wären, was sie nie erreichen werden.
  • 17 % erkennen Zusammenhänge – blicken über den Tellerrand einzelner Lehren oder Techniken oder Methoden – und nutzen jeweils das für sich, was in der aktuellen Situation für sie von Vorteil ist – sie erkennen Zusammenhänge und Systeme und interagieren mit diesen – bzw binden sie in ihr Wirken mit ein.

Ja – ist mir bewusst, dass ich die Reihenfolge der Prozente geändert habe, weil ich es genau so empfinde – mir das aber erst vor Kurzem so richtig klar wurde.

BeitragsBild von Zoltan Matuska auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s