Nochmal was zu Scanner Persönlichkeiten

Nachdem es bei der ersten Auflage des Taschenbuchs auf Amazon zwei „vernichtende“ negative Kritiken gab, hab ich beschlossen, das Buch komplett zu überarbeiten – und zu ergänzen – ja, ich geb’s zu – durchaus auch mit einigen deutlicheren Worten 😉

Und auch mit all den Erkenntnissen, die ich in den letzten 2 Jahren hatte, wie zum Beispiel, dass Scanner Persönlichkeiten nicht unbedingt mehrere Defintionsbereiche gemäß Human Design haben – sondern es dabei noch ganz andere Zugangshinweise gibt – also aus Sicht von Human Design.

Solltest du ein Buch über Nischen Positionierung suchen, wird es auch dich nicht vom Hocker reißen – könnte aber auch schon durch den Titel impliziert werden – sofern man fähig ist, ihn nicht nur zu lesen, sondern auch zu verstehen 😉

Erfolg-&-reich auch ohne Nischen Positionierung

Oder – wie es in der einen Rezension heißt:

Positionierung wird vielleicht auf 2 Seiten thematisiert und dann absolut unzureichend.

In der Neuauflage sind es mehr als 2 Seiten aber für ein Buch über Nischen Positionierung natürlich genauso unzureichend wie in der ErstAusgabe 😉 Aber ja – stimmt vollkommen:

Zum Abschluss, spannend kann es sein für Menschen die sich mit Scanner noch nie beschäftigt haben (wobei ich dann eher die original Bücher empfehlen würde) aber mit Positionierung hat das Buch absolut gar nichts zu tun.

Ich schreibe Bücher für Menschen, die sich nicht in Schubladen pressen lassen wollen – sondern auch hinterfragen wollen, warum Dinge so sind, wie sie sind – und Jede/r kann und soll selbstverständlich auch die Original von Barbara Sher lesen – hier kommst du zu ihren Werken.

Achja – und wenn wer aufgrund der einen Rezension zu diesem Buch – weil die anderen Rezensionen meiner Bücher sind alle über ein Jahrzehnt alt, konkret zwischen 2007 und 2010 verfasst, wie am jeweiligen Datum zu erkennen – dieses kauft, muss ich sagen, selbst schuld, wenn die/derjenige ent.täuscht wird.

Es ist mein Buch – aus meiner Sicht auf Scanner Persönlichkeiten – und auch in der 2. Auflage gibts es nicht mehr Beispiele anderer Scanner Persönlichkeiten – ganz einfach, weil es wirklich nur ganz wenige gibt, die wirklich erfolg-&-reich damit wurden, was sie tun – weil die wenigsten echten Scanner auch wirklich ihren Fokus auf genau diese Thematik legen 😉

Resümee

Wenn du eine Sicht auf Scanner Persönlichkeiten aus dem BlickWinkel von Human Design möchtest – von jemanden, mit 3 DefinitionsBereichen – und dem einzigen bewussten Kanal 7-31 = Kommunikation aus dem Selbst – dann schau einfach mal vorbei.

Falls du ein Buch über (Nischen) Positonierung suchst – klick eher hier drauf – erspart dir die Suche 😉

Noch eine Anmekrung zu den technischen Punkten:

Das Buch war nie als Taschenbuch geplant – sondern als Kindle eBook – und da ich beim hochladen gefragt wurde, ob ichs auch als Taschenbuch anbieten wolle, hab ichs auprobiert.

Ja – stimmt – ich hatte es mir selbstverständlich auch bestellt – und auch angeschaut – und all da, was in der einen Kritik bemängelt wurde, war mir nicht aufgefallen, weil es mir um die Inhalte und die Botschaft ging – aber ich habe den Verfehlungen der Erstausgabe selbstverständlich Rechnung getragen, von daher

  • Es ist jetzt zwar noch immer keins meiner Tagebücher – die finden sich eher in meinen Blogs – aber ja – ist kein Lehrbuch, sondern sind persönliche Geschichten, die andere dazu motivieren könnt(t)en und soll(t)en, auch ihren eigenen Weg zu finden, speziell wenn sie sich von der Thematik der Scanner Persönlichkeiten angesprochen fühlen
  • leider weiß ich nicht, was genau jetzt als fehlende Struktur bezeichnet wird, weil jede/r kann sich vorweg das Inhaltsverzeichnis anschauen, welches auch schon im 1. Buch vorhanden war – Tipp: einfach beim Taschenbuch auf – Blick ins Buch – klicken – und schwupp ist das Inhaltsverzeichnis sichtbar
  • das mit den fehlenden Seitenzahlen stimmt – habe ich selbstverständlich geändert
  • Format bzw der Seitenrand innen wurden erweitert – braucht also niemanden mehr in der Seele weh tun, das Büchlein drücken zu müssen
  • die unterschiedlichen Farbabstufungen von Schwarz sind weg – allerdings gibt es noch immer fett und Normalschrift, also nur als Anmerkung für die, die auch damit ein Problem haben
  • die Links sind raus, damit sich niemand mehr darüber echauffieren muss – die, die es gibt, sind jetzt in Fußnoten zusammen gefaßt
  • mein Liebesleben und mein Trinkverhalten stehen noch immer in dem einem Absatz – weils – wieder mal für mich und aus meiner Sicht – einfach auch zur „Symptomatik“ dazu gehört – und beschreibt, wie ich damit umging
  • ich habs jetzt nicht nachgezählt, wie oft ichs tatsächlich anführ(t)e, mit welchen (Hilfs)Mitteln ich es schaff(t)e, das Buch fertig zu stellen obwohl es ja von Scanner Prsönlichkeiten heißt, dass sie nichts auf die Reihe – und/oder – fertig bekommen – aber kann schon sein, dass sich jemand damit irgendwie anders fühlt als ich

Zum Abschluss noch eine Anmerkung zum Preis

Es tut mir wirklich leid und ich möchte auch nicht die Autorin angreifen, sie wird wohl ihr bestes gegeben haben aber Geld dafür zu verlangen ist ein Witz.

Ich weiß, ich polarisiere – ohne etwas bewusst dafür zu tun – und ja, ich habe auch kein neues Buch angelegt, um die negativen Rezensionen aus der Welt zu schaffen – weil ich stehe dazu – ich stehe immer zu meinen Fehlern – wenn es denn tatsächlich solche waren und/oder sind – nicht nur aus subjektiver Sicht einzelner Personen, die glauben, ihren Frust auf mir abladen zu müssen.

Zum Preis – und dem Witz, Geld dafür zu verlangen.

Im Vergleich zu machen eBooks, die nur für MarketingZwecke verfasst werden – oder von GhostWritern geschrieben werden – um das eigene Markting an zu kurbeln – war es mir wirklich ein Bedürfnis, Scanner Persönlchkeiten eine andere Sicht auf ihr „so sein, wie sie sind“ zu geben – aus meiner Sicht durch meine Brille von Human Design.

Mir ist bewusst, dass jeder Mensch anders tickt – und auch einen anderen BackGround hat – und speziell auch auf unterschiedlichen EntWicklungsStufen steht – aber eins muss ich hier jetzt schon auch noch los werden:

Wer noch nie in einem Restaurant ein Gericht bestellt hat, welches ihm dann doch nicht schmeckte, der werfe gerne den nächsten Stein – ansonsten sollten

€7,49 für ein Taschenbuch mit 101 Seiten

jetzt grad noch erschwinglich sein – auch, wenns dann nicht perfekt ist – also aus Sicht des Käufers oder der Käuferin. In dem Sinn, ich freue mich, wenn es dir – trotzdem – gefällt – und dir einige Anregungen gibt, dich auch zu verwirklichen, wenn du in diesen Überbegriff einer Scanner Persönlichkeit fällst.

Achja – und an Alle, die noch immer im Buch Rechtschreibfehler finden – ist mein Bonus, speziell für dich – damit du dich weiter über irgend etwas aufregen kannst, was wer Anderer macht – und um dir zu zeigen, dass du nicht perfekt sein müsstest, um selbst deinen Allerwertesten zu heben und selbst etwas zu erschaffen 😉

Erfolg-&-reich auch ohne Nischen Positionierung

Tipps & Tricks für Scanner Persönlichkeiten & PolyPreneure

Als Taschenbuch

Bei Amazon bestellenzum Inhaltsverzeichnis

Als Kindle eBook

Bei Amazon bestellen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s