Mut zum Business mit 55plus

Ich muss jetzt auch noch den Rest der Geschichte erzählen – also wie es zum neuen eBook kam – und zum KongressBundleSpezialAngebot – und überhaupts und ausserdem. Weils grad mal wieder so ein grenzgeniales Beispiel ist, wie eins ins andere führt, wenn frau sich nicht dagegen wehrt.

Beginnen wir am Beginn, weil das war eigentlich schon der Auslöser für den Rest 🙂 Am 27.1.2022 stellte Sabine Oranien in ihrer Gruppe die Frage:

Wer sollte unbedingt mein Interviewpartner sein und warum?

Ich hatte nicht geantwortet – weil mein erster Impuls war:

Ich – weil ich einfach meinen ganz persönlichen effektiven und effizienten Ansatz habe, mit VerÄnderungen klar zu kommen – noch dazu einen, der auch schon vielen Menschen weiter geholfen hat 😉

Aber da Eigenlob ja bekanntlich stinkt, hab ichs bleiben lassen – und auch gar nicht weiter darüber nachgedacht.

Am 29.1.2022 kam dann eine Messenger Nachricht von Sabine, ob ich ihr Mail von Mittwoch bekommen hätte – nein – ich hatte nur eins vom Dienstag – ein allgemeines – keine explizite Einladung zur aktiven Teilnahme am Kongress – also schickte sie es mir nochmal.

Ja – mach ich – klar doch – nachdem ich ja damals auch schon spontan mal in ähnlicher Form re.agiert hätte. Stellte sich dann nur die Frage, was ich machen solle zum Punkt

Du wirst mit deinem Thema in der interessanten Zielgruppe Ü50 sichtbar und lädst die Teilnehmenden anschließend zu dir in mit einem Freebie, Angebot etc. ein.

Aber darüber würde ich mir dann den Kopf zerbrechen, wenn ich die nächste Info bekommen würde.

Am 14.2.2022 hatten wir unser 45jähriges Maturatreffen – darüber schrieb ich im vorigen BlogBeitrag etwas ausführlicher

PensionsSchock? – Nein danke!

Am 17.2.2022 gab es ein kurzes Live von Sabine in ihrer Gruppe – aufgrund dessen ich ein schlechtes Gewissen bekam – und alle Mails durchforstete – weil sie meinte, sie sei mittlerweile bissale unrund, weil so viele noch nicht re.agiert hatten auf die 2. Mail.

OK – ich hab sie dann einfach angeschrieben im Messenger – sie hat mir die eMail nochmals geschickt – ich hab alles so weit ausgefüllt – das Bild fürs folgende Wochenende versprochen – und auch gleich den InterviewTermin ausgemacht.

Zu dem Zeitpunkt war das eBook bereits im Kopf ziemlich fertig – und bereit, ins Word getipselt zu werden – zuerst mal das Cover – dann kanns los gehen. Aber wenn ich ein eBook schreibe, will ichs nicht nur für den Kongress verwenden – sondern überhaupt mal wieder ne neue Liste anfangen.

Also brauch ich fürs KongressPaket noch was anderes – egal, schreib mal am eBook weiter.

Am 22.2.22 wachte ich auf mit der BrillenWerbung im Kopf – was spannend war, weil ich hab seit 2008 keinen Fernseher mehr – und Radio hör ich nur im Auto – mit dem ich seit Beginn der aktuellen Pandemie nicht wirklich viel unterwegs bin.

Ich gestehe – ich weiß jetzt auch gar nicht, ob es Fielman oder Pearl oder wer auch immer ist – aber da gabs und gibts die Werbung mit – Rabatt = Alter in % – das würd doch auch für das KongressBundle passen – aber nicht auf ein normales BasisReading – sondern auf eine abgespeckte Version.

Also noch schnell ein Angebot geschaffen, dass alle Teilnehmer am Kongress – die dann auch das KongressBundle kaufen – (m)ein ganz spezielles Angebot erhalten

1 SchnupperStunde Human Design à € 222,00
minus Rabatt von Alter in %

Allein dafür zahlt es sich schon aus, das Bundle zu kaufen – weil ich mal unterstelle, dass die meisten, die am Kongress

Mut zum Business mit 55plus

teilnehmen werden, mindestens schon um die 50 sind – also schon mal 50 % Rabatt erhalten 😉

Melde dich kostenfrei zum Kongress an
==> HIER KICKEN <==
und sichere dir dort – ganz unten – auch gleich das KongressBundle 😉

Wie kann ichs kontrollieren, dass es wirklich nur Menschen nutzen, die auch wirklich das Bundle gekauft haben? Weil ich nur jene „akzeptiere“, die mich auch wirklich mit der eMail Adresse kontaktieren, die sie beim Buchen des Paketes benutzt hatten.

Ich mach es auch nicht über Digistore24 – oder sonst wie automatisiert – sondern händisch – also wenn die Daten ausgefüllt wurden – und bei mir landen – kontrollier ich mal die Bemehlungsaddys – dann erstell ich die entsprechende Rechnung – und sobald das Geld am Konto ist, können wir los legen mit unserem

einstündigen ZoomCall

welcher die wichtigsten Steps der Veranlagung erfaßt – live – mit den Auswertungen von 64keys am Bildschirm – damit wirklich jede/r nachvollziehen kann, warum ich genau das behaupte, was ich behaupte 😉

Und jetzt schreib ich wieder am eBook weiter – nachdem die Idee steht & die Seite fertig ist – Sabine alle Unterlagen von mir hat, welche sie braucht – wart ich jetzt nur noch, bis sie den Startschuß gibt, dass Alles klappt 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s