31.10. – 12.11.2013 – roter Drache

roter Drache, Maya ZEITbeGLEITER; KamiraDie Zeitwelle ROTER DRACHE startet vom 31.10.-12.11. total neu durch.

Sie ist der Beginn eines „Tzolkin-Spin“ (Hl. Kalender = 260 Tage) und treibt uns zu Höchstleistungen an. Keine Lust zum Faulenzen? Keine Zeit für smalltalk? Ungeduld und Arbeitswut ergreift Besitz von Euch? Super! Sofort eine To-Do-Liste für min. 3 Wochen anlegen, denn jetzt schafft Ihr alles in max. 13 Tagen.

Weiterlesen

Advertisements

Reinigung

reinigungÜbung zu „Reinigung“

Stell Dir einen Wasserfall vor
einen riesengroßen Wasserfall mit warmem Wasser
und einem riesigen Becken
worin sich dieses Wasser fängt
und dann überfließt in eine sprudelnde Quelle
welche sich über weitere Klippen ergießt.

Weiterlesen

Loslassen

loslassenÜbung zu „Loslassen“

Bindungen lösen beim Duschen:

Die Bindungen lösen heißt nicht, den Kontakt zu diesem Menschen abzubrechen, im Gegenteil, dies kann dazu führen, dass die Beziehung sich danach frei entfaltet und Raum für Liebe und wirkliches Verstehen geschaffen wird.

Nimm Dir etwas Zeit und stelle Dich in die Dusche, dann nimm einen Waschlappen, besser noch einen Saunahandschuh, in die Hand und reinige Deine Aura, fahre über Deinen ganzen Körper und löse die Verbindungen auf.

Weiterlesen

Kraft

kraftGedanken zu „Kraft“

Eine kleine, fast unscheinbare, Knospe, welche sich durch die Ritze des Asphaltes kämpft. Zuerst fast unsichtbar entbreitet sie sich immer mehr und mehr.

Und über kurz oder doch etwas länger, entfaltet sie nicht nur ihre kraftvollen grünen Blätter, sondern auch ihre wunderschönen zarten Blüten.

Weiterlesen

Erdung

erdungGedanken zu „Erdung“

Wie die Wurzeln des Baumes ganz tief in den Mittelpunkt der Erde reichen, so kann auch unser ureigenster Bezug zu Mutter Erde gestaltet sein.

Verbunden mit den tiefsten Tiefen von Mutter Erde können wir uns jederzeit die Kraft und Energie holen, die uns möglicherweise im Alltag fehlt.

Das Pflanzen von Blumen und Sträuchern, von Kräutern und Bäumen, dies alles sind Möglichkeiten, uns zu erden um nicht zu sehr ab zu heben.

Erdung – Erde

graben, pflügen, jäten, säen, ernten

Weiterlesen