Graves in der Politik ;-)

Nachdem ich letztens so ne spontane Idee hatte, will ich darüber auch einen eigenen Beitrag verfassen – weils mich grad nachhaltig fasziniert.

Du erinnerst dich – Clare W. Graves – der andere mit den EntWicklungsStufen – weil den einen kennen eh schon alle – also Maslow mit seiner Bedürfnispyramide – aber da gab es eben auch noch den Anderen, der da auf eine noch differenziertere Art und Weise unterschied.

Wobei – ich stell dir einfach auch mal meine Vergleichstabelle rein, die ich für mein letztes Buch gemacht habe:

Hier auch gleich nochmals die Farben – wobei die EntWicklung von unten nach oben erfolgt 😉

  • TransPersonal = koralle
  • Holistisch = türkis
  • Systemisch = gelb
  • Personalistisch = grün
  • Materialistisch = orange
  • Absolutistisch = blau
  • EgoZentrisch = rot
  • Tribalistisch = purpur
  • ReAktiv = beige

ACHTUNG: schwarz dargestellte haben in der aktuellen Menschheitsgeschichte nur einen geringen Anteil am gesellschaftlichen und plitischen leben, von daher habe ich mir jetzt nicht extra diese Farben auch raus gesucht.

Rot

Beginnen wir mal wieder bei der roten Phase – obwohl die eigentlich eh alles aussagt 😉

Hier finden wir auch viele der „freiwilligen“ Arbeitslosen und eben jene, die jetzt gegen die Regierung schimpfen, weil sie einfach dagegen sein müssen – wogegen auch immer.

Wobei ich bekennende RotWähler persönlich kenne, denen ich sehr wohl unterstelle, dass sie wissen könnten, was sie warum tun – aber die sind irgendwie eher vereinzelt an zu treffen.

Bleiben wir bei der EntWicklungsStufe nach Clare W. Graves – rot = EgoZentrisch – das sind die pubertierenden Jugendlichen oder die HardCoreRocker – aber nicht die Gangs, sondern die, die sich für sich alleine als Gang betrachten – oder als Profis – oder was auch immer in der Art.

So das Gelbe vom Ei – das Unzerstörbare – die dann am Boden zerstört sind, wenn andere Menschen das nicht ganz so sehen, wie sie selbst. Da finden wir die sich selbst ernannte Elite, die den Zug der Zeit verpasst hat und überhaupt nicht weiß, wie ihr geschieht.

Und dann natürlich auch die theoretisch erwachsenen Männer, die die MidlifeCrisis in allen Zügen ausleben – im sportlichen Cabrio und wehender Mähne im Wind – ständig auf der Suche nach irgendwelchen Groupies, von denen sie sich anhimmeln lassen könnten 😉

Blau

Was mich echt faszinierte, ist/war blau und orange – weil blau entwickelt sich weiter zu orange – aber irgendwie war das parteipolitisch eher ein Schuss vor den Bug, als dass es auf Dauer gehalten hätte.

Ich finde ja blau voll passend – zumindest, was die ParteiMitglieder betrifft – dieses folgsame dem Führer hinterher laufen und ihn vergöttern – einfach faszinierend – und sie glauben auch all den Schrott, den die Obersten so vorplappern, wenn der Tag lang ist.

Natürlich sind alle Anderen schuld – an Allem – weil sie sind ja die treuen GefolgsLeute, die alles tun, was ihnen aufgetragen wird. Das sind aktuell auch genau die, die vom großen Erwachen reden – und alle, die nicht ihrer Meinung sind, sind die sogenannten SchlafSchafe.

Dass es allerdings Menschen gibt, die diese ganzen Manipulationen schon vor Jahr(zehnt)en erkannt haben, ist in ihrem WeltBild nicht präsent, weils eben noch etwas in der eigenen Zukunft liegt, dass man darüber nicht reden braucht, weils eh Jede/r weiß.

Und zur blauen Phase gehört ja auch, dass nicht wirklich hinterfragt wird, ob das, was man glaubt, auch wirklich irgend eine Art von Sinn ergibt – das ist das folgsame Gehorchen – und erst, wenn jemand aus der blauen EntWicklungsStufe in Richtung orange neugierig wird, kann dann selbstbestimmtes und eigenständiges Denken in Erwägung gezogen werden.

Orange

In der orangefarbenen EntWicklungsStufe geht es um Geld und Karriere – raus aus dem folgsamen hinterher Trotten – hier würden wir ins selbst bestimmte und eigenverantwortliche Leben starten – wie viele „blaue“ woll(t)en das letztendlich wirklich – und noch dazu auf Dauer?

Also ich unterstelle mal – Geld und Karriere – wollen viele Menschen – aber sie wollen nicht das, was dazu gehört, um dort hin zu kommen – eben in Bezug auf Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung.

Da trotten sie dann doch lieber wieder irgend einem Guru hinterher, der ihnen sagt, was sie zu tun haben – oder eben auch nicht.

Wobei ich da jetzt – abseits von Politik – auch den ganzen aktuellen mainStream in Richtung Online Marketing und Online Coaching und so einordnen würde.

Also die, die wirklich wissen, was sie tun – und das sind eher wenige.

Und hier können wir auch das Problem erkennen, was in Österreich dann eben auch die orange Partei hatte.

Wenn Menschen, die in rot oder blau stecken, glauben, sie müssten jetzt einen auf orange machen, dann ist das weder authentisch, noch kongruent – dann wirkt es für alle anderen aufgesetzt und gekünstelt, was es ja eben auch ist, weil von der eigenen EntWicklung noch nicht wirklich da.

Und deshalb konnte letzendlich die Partei genauso wenig funktionieren, wie es auch die ganzen selbsternannten Online ExpertInnen tun – sie plappern nur Dinge nach, die ihnen jemand vor betet – wobei sie eindeutig noch in der blauen Phase stecken.

Grün

Das ist so in der generellen EntWicklung der Menschheit die Hippie-Generation – die, die dann damals schon begannen, wieder einen Sinn im Leben zu suchen – nach etwas Ausschau zu halten, wo es darum ging:

  • Wars das jetzt wirklich?

oder auch

  • Da muss es doch noch etwas geben!

Möglicherweise erscheinen auch Menschen in dieser EntWicklungsStufe wieder irgendwie „weltfremd“ – weil sie nach dem Sinn des Lebens suchen – also wirklich suchen – unabhängig davon, ob sie je eine Chance bekommen, ihn auch wirklich zu finden.

Das macht sich allerdings auch in der Partei breit – diese Suche – nach dem heiligen Gral – nach dem ultimativen Irgendwas – allerdings dann doch nicht wirklich etwas Konkretes – sondern ausgehend von einer idee einer Ahnung.

Ich persönlich gehe ja davon aus, dass sich die Menschheit an sich grad in der orangen Phase befindet – mit einigen Tendenzen, dass da eben auch irgendwo grün am Horizont schimmert.

Und bei manchen kommt dann dieses orange zu grün auch wieder heftig und mit ekstatischen Ausmassen – also so von einem Extrem ins andere – von Geld & Geld & Geld – zu – Sinn des Lebens finden – und ev. Askese lebend und im Kloster Rat und Hilfe suchend.

Gelb

Ich kenne jetzt keine gelbe Partei – aber das Phänomen von den EntWicklungsStufen – und darüber hatte ich schon geschrieben in früheren BlogBeiträgen – ist, dass sich

  • rot oft als grün sieht
  • blau oft als gelb sieht

Das bedeutet, dass es durchaus sein könnte, dass sich Menschen in der roten EntWicklungsPhase selbst als grün betrachten, ohne es zu sein – und Menschen in der blauen EntWicklungsPhase sich als gelb einschätzen, ohne es zu sein.

Gelb in Bezug auf die EntWicklungsStufen ist die systemische Sicht – also aus der eigenen Situation aus – die systemischen Zusammenhänge ergründen und erkennen – und sie auch ins alltägliche Leben integrieren.

Türkis

Wenn wir von den EntWicklungsStufen nach Clare W. Graves ausgehen ist das, was auf den ersten Blick klar ersichtlich wäre, dass, warum schwarz nicht mehr schwarz sein möchte, sondern den Eindruck von türkis vermitteln möchte und/oder gerne erreichen würde.

Schwarz kommt einfach nicht vor in den EntWicklungsStufen – aber türkis ist aktuell eine der fortgeschrittendsten und am weitesten ent.wickelten Phasen in der MenschHeitsGeschichte – wer will da nicht hin wollen 😉

Türkis in Bezug auf die EntWicklungsStufen ist die holistische Sicht – also ähnlich wie bei gelb – die Systeme erkennen und erfahren – aber nicht mehr aus der eigenen und persönlichen Position heraus – sondern eben aus der ganzheitlichen und holistischen Betrachtungsweise aus.

Was sonst noch?

Violett – in welcher Intensität auch immer – als Mischung von rot und blau ist da jetzt auch nicht viel besser dran 😉

BeitragsBild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s