Yule = WinterSonnenWende

Die längste Nacht und der kürzeste Tag – in hexischen Kreisen der Zeitpunkt der Geburt des SonnenGottes – der Beginn neuen Lebens. Der Jahreskreis selbst beginnt immer zu Samhain, zu dem Zeitpunkt wird auch der (neue) SonnenGott gezeugt.

  • Samhain = Nacht von 31.10. auf 1.11.
  • Jul = WinterSonnenWende = ca. 21. bis 23. 12.
  • Imbolc = Lichtmess = 1.2. (ev. 2.2.)
  • Ostara = FrühlingTagUndNachtGleiche = ca. 20. bis 23.3.
  • Beltane = Walpurgisnacht = Nacht von 30.4. auf 1.5.
  • Litha = SommerSonnenWende = 21.6.
  • Lughnasadh = ErnteDankFest = 1.8. (ev. 2.8.)
  • Mahon = HerbstTagUndNachtGleiche = ca. 21. bis 24.9.

Bedeutung im Kreislauf von Leben & Tod

Sowohl Gott, als auch Göttin durchwandern innerhalb eines Jahres = Jahreskreis – den Zyklus ihres Lebens – im Prinzip sind sie eine Einheit – das Yin und Yang unseres Seins.

  • Der Gott erscheint als LichtGott und wandelt sich zum Gehörnten, der die Göttin schwängert – und aus ihr wieder geboren wird.
  • Die Göttin wird von der Amazone zur Mutter und stirbt als Greisin

In diesem Sinne – heute wär auch ein guter Tag, um neue Produkte und/oder Projekte zu gebären 😉

BeitragsBild von Margit Wallner auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s