WissensDrang und „oben ohne“ gemäß Human Design

Ich finds ja voll witzig, wie sich die letztens doch etwas ausführlicher beschriebenen PLDs auch mit meiner Veranlagung gemäß Human Design in Verbindung bringen lassen können – hatte grad mal wieder so ein nachhaltiges Aha-Erlebnis – und genau das ist auch das Thema.

Ich find Aha-Erlebnisse einfach ge(n)i(a)l.

Und das nächste Aha-Erlebnis war dann eben – da gabs doch was mit wissens.irgendwas bei den PLDs – also gleich mal nachgeschaut – und siehe da = WissensDrang.

Wobei dieses – „gleich nachgeschaut“ – dann wieder das Gegenteil wäre – bzw. der GegenPart dieses Paares = pragmatisch – und natürlich gibt es auch dazu ein Pendant bei Human Design – weil ich hab 3 von 4 MotorZentren definiert – wenn auch unbewusst.

Du siehst oben 2 weiße Dreiecke – das sind die Zentren fürs Denken und Verstehen – und bei beiden bin ich „offen“ = werde durch meine Umwelt beeinflußt – und – bin dadurch auch anfällig dafür, irgendwie Alles und Jede/n verstehen zu wollen.

Dem gegenüber hast du unten 2 Quadrate und ein unmotiviert herum liegendes Dreieck – das sind 3 der 4 MotorZentren, die Action wollen – da geht es nicht um Nachdenken – sondern ums Tun.

Und da es da dazwischen noch einige sogenannte Splits gibt – bedeutet, dass die ganzen farbigen Zentren nicht alle mit einander zusammen hängen – kippe ich da sowieso manchmal eben von einem Extrem ins Andere.

Wobei da sowieso auch noch die schon länger andauernden Transite dazu kommen – welche alle Menschen im Kopf festlegen – und zwar auch noch auf eine bestimmte Form des Denkens und Verstehens

Kanal 61/24 = FORSCHER
ERKENNEN – Neue Wege des Denkens, die sich in der Betrachtung plötzlich zeigen.
Diese Spezialisierung macht mich zu einem der großen Denker dieser Welt.

Ich kann andere inspirieren, über die Mysterien des Lebens nachzudenken. Mein Verstand erkundet ständig neue intellektuelle Bereiche und dies auf ganz neue Weise. Ich kann damit neue Gedanken und Denkweisen in die Welt bringen und ich möchte dafür auch anerkannt werden.

Ich brauche und liebe die Stille um meine Gedanken zu „hören“. Es kann auch sein, dass ich Geräusche oder Stimmen in meinem Kopf wahrnehme. Musizieren oder Musik hören kann für mich sehr beruhigend wirken und meinen mentalen Druck reduzieren.

Mein Verstand neigt zur Melancholie, denn ich kann ihn nicht kontrollieren oder Erkenntnisse erzwingen. Meine Inspiration kommt oft plötzlich und unerwartet. Diese Eingebungen haben meist nicht mit der Lösung von Problemen in meinem eigenen Leben zu tun, sondern können andere inspirieren, das Leben in einem völlig neuen Licht zu sehen.

aus 64keys.com
aus 64keys.com

Ich hab ja sowieso eins der beiden Tore schon immer definiert – von daher wird diese Thematik in meinem Leben aktuell extremst verstärkt – und ich bemerke es auch, dass ich überhaupt nicht raus will – die wöchentlichen EinkaufsSession von Tag zu Tag verschiebe – und mir immer wieder was Neues finde, was ich noch Essen könnte – nur, um nicht unter Menschen zu müssen, die meinen aktuellen inneren Frieden stören.

Was mir in den letzten Tagen auch noch so nachhaltig aufgefallen ist – bzw. wieder in Erinnerung gebracht wurde – ich bin ja auch sehr daran interessiert – „wie Mensch tickt“ – nicht alle und jede/r – aber die, mit denen ich fallweise zu tun habe.

Und wenn ich das bei manchen dann einfach nicht nachvollziehen kann – dann belastet mich das auch fallweise – und eigentlich will ich das nicht mehr.

Also konkret gibt es da seit einiger Zeit eine Person in meinem Bekanntenkreis, wo ich von Beginn an immer wieder Distanz gehalten habe – weil sie mir irgendwie suspekt war. Naja, mit der Zeit kam ich drauf, dass sie einfach nur immer irgendwas nachplappert, was irgend wer anderer behauptet hatte.

Aber sie verstand den tieferen Sinn dahinter eigentlich nicht wirklich – weil sonst hätte sie solche Phrasen nicht zu den unpassendsten Gelegenheiten in den Raum geschmissen – oder als Kommentare bei Facebook – und da eben in einigen Gruppen, in denen ich auch bin.

Ja – es machte mich immer wieder mal unrund – mein ganz persönliches warum – gibts morgen im privaten Blog – aber irgendwie konnte ich es auch einfach nicht verstehen, wie beratungsresistent eben viele der selbsternannten Coaches und BeraterInnen sein können – also selbst nix auf die Reihe bekommen, aber anderen angeblich kluge RatSchläge erteilen – aber stimmt schon – RatSchläge sind eben auch nur Schläge.

Das ist ja sowieso eins meiner Themen – was mir auch zeigt, dass mein RetterSyndrom noch nicht restlos integriert ist. Wobei es mir da vor allem auch um die Verantwortung geht, die Coaches und BeraterInnen eigentlich haben – und/oder – übernehmen sollten.

Nein – es geht nicht immer nur darum, dass Jeder für das verantwortlich ist, was er versteht – es geht auch darum, dass ich, wenn ich genau weiß, dass mein Gegenüber das jetzt nicht so verstehen kann, wie ich es meine – meine verdammte Pflicht ist, meine Kommunikation auf das ein zu stellen, was mein Gegenüber auch wahrnehmen kann.

Und dann kommt mal wieder so ne bescheuerte Meldung von einem angeblichen – selbsternannten – MindSetCoach – und mir dreht sich wieder der Magen um – und ich bekomme nachhaltigen Durchfall – weil von wegen – im wahrsten Sinne des Wortes …..

Oder auch der große Leader – der ein Webinar 2 Minuten nach Beginn absagt, weil er gesundheitliche Probleme hat – nachdem er gemerkt hat, dass er sich diesmal nicht auf den Background von jemand anderen verlassen kann – so etwas geht gar nicht.

Und ich sitz da und denke – checkt das wirklich sonst niemand, dass das jetzt nur ne faule Ausrede ist, weil er sich regelrecht …. siehe vorvorigen Absatz 😉

Aber ich sag nix, weil ich will ja auch niemanden blos stellen in der Öffentlichkeit – und dann bekomme ich am nächsten Tage genau so ein Statement im Messenger, die mir meine Vermutung – meinen ersten Impuls – bestätigt.

Dann dreht sich in mir wieder das Karusell – sag ich nix – oder – oute ich diese Person als unfähigen und selbstherrlichen – Lügner – der sich jedes Mal aufs neue ansch…. , wenn niemand da ist, der ihr das Händchen hält – oder bleibe ich weiter still und ertrage meine eigene Befindlichkeit, die bei jedem neuen Vorfall immer heftiger wird?

Ok – diesmal hab ich noch einmal still gehalten – aber ich bin einfach aus der besagten Gruppe ausgestiegen und hab die Person jetzt einfach und end.gültig blockiert – weil ich will nie wieder was von dem Bullshit lesen – oder hören – müssen, was sie in ihrer Unbedarftheit von sich gibt.

Blöd irgendwelche Sätze runter beten hat noch nie wirklich etwas gebracht – geschweige denn ver.ändert – weder im eigenen Leben – noch in dem von Anderen. Solange sie selbst nicht fähig sind, Zusammenhänge zu erkennen – und zu wissen, was sie tun – solange will ich nichts mit diesen Personen zu tun haben.

Mir persönlich tut es jetzt schon gut, dass ich weiß, dass ich sie nie wieder sehen und/oder hören und lesen muss – es befriedet mein Seelenheil aufs nachhaltigste – und das schon seit dem Zeitpunkt, in dem ich auf – blockieren – geklickt habe.

Ja – stimmt diesen und den morgigen BlogBeitrag gibts noch drüber – schließlich weiß ich ja auch, dass es auch mit mir zu tun hat, wenns mich nervt – also gehört das jetzt noch nachhaltig aufgearbeitet – damits nicht wieder „passieren“ muss 😉

Und dann entdecke ich noch „zu.fällig“ diesen Beitrag im Netz:

Dunning-Kruger-Effekt: Warum sich Halbwissende für besonders klug halten

und denk mir – ja – genau – das ist es – dumm wie 10 m Feldweg und glauben, man sei was Besonderes – weil man irgendwo mal nen Satz aufgeschnappt hat, der wichtig klingt – und das auch immer lautstark verkünden – damits die noch Dümmeren glauben – achja, warum fallen mir jetzt spontan die ganzen Demos ein?

BeitragsBild von cocoparisienne auf Pixabay


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s